Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Franzilein


Free Mitglied

"Selbstporträt" - brauche dringend Hilfe!

Also,
ich bin zurzeit in der 11 Klasse und schreib nächstes Jahr Abi.
Kunst als Leistungskurs 4-stündig.
Bin gerade bei meiner Halbjahresarbeit zum Thema ver-rückt.
Soll eine Fotografie sein, auf der ich mind. 4 mal selbst zu sehen sein soll.
nach rund 6 stunden fotografieren und bearbeiten mit Photoshop (ist echt ne herausvorderung als neuling ;) ) ist dann mein Bild "Selbstporträt" entstanden.
- Verrückung der Personen an sich.
- Verrückt, dass alle drei "Künstler" ein Modell haben - das "Ich"

Abgabetermin ist leider schon diesen Mittwoch.
Muss zu meiner Fotoarbeit noch ne kleine Dokumentation abgeben.
hätte gerne deswegen ein paar
ANREGUNGEN
ASSOZIATIONEN zum Bild
KOMMENTARE
und vor allem auch KRITIK, (will mich ja auch noch verbessern können)

also einfach alles posten was euch so dazu einfällt ;)

Kommentare 4

  • Canon.Caro (Caro Roß) 22. Februar 2011, 16:08

    hab das bild gesehen und dann dachte cih: eine nette spielerei. ich selbst bekomme das aber nicht so hinn. na ja hab ja auch kein photoshop.
    also aber wenn du das als projekt abgeben willst. lass dir evtl eine geschichte dazu einfallen, abe rich weis ja nciht was man da machen muss oder so..
    also evtl eine story erzählen bzw. aufschrieben warum das bild entstanden ist und was die hintergründe sind.
    leider kann cih dir aber auch nciht weiterhelfen. :)
    lg caro
  • Franzilein 21. Februar 2011, 20:12

    also :)
    erstmal zu vicky: was in so ne doku (oder wie au immer man des nennt ;) ) rein muss weiß ich schon, paar skizzen, anmerkungen, gedankengänge usw. ...
    habs nur gepostet um mal n paar so worte / sätze zu hören die andere über mein bild denken.

    und an simon. fällt mir grad auf mit der ganz linken person. hatte auf meinem laptop noch die "alte" version. auf der neuen ist die linke person dahintert :D ist mir aber auch jetzt erst aufgefallen ;)
    die schwarze person auf der rechten seite schaut absichtlich weg. soll einfach n bissl versteckt, unbekannt wirken. will, dass man zwar am titel erkennt dass es ein "selbstporträt" ist, am bild aber direkt noch nicht.

    Danke an euch beide :)
  • Simon Gm 21. Februar 2011, 20:05

    nur kleiner Tipp: die linke Ebene wo du den Hut trägst, muss vor die, bei der du auf dem Boden sitzt.
    Zum Verständnis: malen alle 3 Personen die rechte? Wenn es ein selbstportrait sein soll ist es vllt auch besser ein foto drin zu haben, wo man dein Gesicht sieht.
    lg
    Simon
  • vicky m. 21. Februar 2011, 18:30

    Also ich persöhnlich finde das zum Thema verrückt etwas langweilig, also musst du auf jedelfall durch deine Reflexion punkten.. Zumindest denke ich das du das mit Dokumentation meinst.
    Schreibe den Verlauf deiner Gedanken auf, was du dir bei verrückt vorgestellt hast, was dein ziel war, wie du zum ziel gekommen bist, woran du gescheitert bist und was du denkst was gut geworden ist.
    mehr kann ich dir da als tipp nicht geben, ich gehe selber in die 11te klasse einer kunstschule und muss auch reflexionen schreiben, und hoffe das ich dir ein wenig weiter helfen konnte.
    ANREGUNGEN: deine eigenen zum bild
    ASSOZIATIONEN: schreib auf was du als verrückt empfindest

    Liebe Grüße, Vicky

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 805
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A550
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 18.0 mm
ISO 320