Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Seit einigen Wochen...

Seit einigen Wochen versuche ich sie aufzunehmen.
Viel zu unruhig und zu schnell war die Schwanzmeise für das dunkle Licht.
Gerade hab ich sie erwischt.
Ganz scharf ist es nicht, aber weil sie nicht so oft zu sehen sind zeige ich es mal.
Vielleicht erwische ich sie nochmal etwas besser.
Ist garnicht so einfach wenn das Stativ in der Küche in der Spüle steht.....

Kommentare 13

  • Marianne Schön 22. Februar 2008, 22:29

    Danke, das Du uns dieses schöne kleine und so flinke Wesen zeigst
    und mir gefällt es auch wenn´s nicht ganz so scharf ist... wunderbar.
    NG Marianne
  • Joachim Kretschmer 22. Februar 2008, 18:31

    . . . das ist ein Prachtvögelchen. Sie zu erwischen, ist eine Kunst . . VG, Joachim.
  • Hans Fröhler 21. Februar 2008, 20:53

    Den einzigen Schwachpunkt der Aufnahme hast Du ja selbst schon angesprochen.
    Mir scheint Du hast auch eine sehr hohe Empfindlichkeit eingestellt.
    LG Hans
  • CPPHOTO 21. Februar 2008, 19:08

    ja, die sind flink und sehr schwierig zu erwischen, andererseits sind sie nicht sehr scheu. Ich verlinke einfach mal mein Lieblingsmeisenfoto:

    Viele Grüße
    Carsten
  • Marco der Günni 21. Februar 2008, 18:19

    Hab ich echt noch nicht gesehen das Tierchen , setzt sich gut vor dem Hintergrund ab . Schade das die Schärfe nicht ganz geklappt hat .
  • dole 21. Februar 2008, 17:47

    Interessant, so eine Schwanzmeise. Aber noch interessanter wäre Dein Stativ in der Abwäsche und Du auf dem Küchentisch. :-)))
    LG Dieter
  • JörgD. 21. Februar 2008, 17:19

    Die sind mir in Grüppchen nur im Wald
    begegnet. Von meiner Veranda aus gibt es "nur"
    Elstern, Krähen, Spechte, Blau- und Kohlmeisen,
    Kleiber, Amseln, Grünfinken...
    Und Spatzen.
    Aber die sollen ja auch schon wieder seltener sein ;-)
    Mir gefällt Dein Bild. Viele schöne Augenblicke im
    leben sind leider flüchtig...
    lg ded
  • Maria-L. Müller 21. Februar 2008, 15:30

    Diese kleinen Kerlchen sind sowas von wuselig,da kann man froh sein,sie so zu erwischen.
    LG Maria
  • Manfred Bartels 21. Februar 2008, 14:41

    @Idabella
    Das 'Making-of' zeig ich lieber nicht.
    Da muß ich erstmal abwaschen......;-)
    @Wiltrud
    Da war ein bißchen Wind und mit der seitlichen Schwanzhaltung hat er das ausbalaciert.
    @Astrid
    Das glaub ich Dir gern, wenn man sie sieht sind sie auch schon fast wieder weg.
    Vielen Dank für eure Anmerkungen.
    LG Manfred
  • Astrid O. 21. Februar 2008, 14:26

    Oh ja, ich hab auch mal versucht, von denen eine ordentliche Aufnahme zu machen. Aber die haben mich einfach nur wahnsinnig gemacht und irgendwann hab ich entnervt aufgegeben.
    Schöne Aufnahme.
    Astrid
  • Wiltrud Doerk 21. Februar 2008, 14:07

    Mich fasziniert die seitliche Schwanzlage und dieser winzige Schnabel ... , sie sind zu putzig, diese Schwanzmeisen.
    LG Wiltrud

  • Isabella Myllykoski 21. Februar 2008, 13:29

    Du erwischt sie sicher mal noch besser. Am meisten würd mich hier das "Making-Of" interessieren.
  • Sabrina Ryter 21. Februar 2008, 13:06

    Abgesehen von der Schärfe ist das Bild schon mal super klasse...herrlich wie sie schaut...und so schön freigestellt...ich drück dir die Daumen das sie bald mal wieder auftaucht =)
    LG Sabrina