Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

RiKeMa


Pro Mitglied, ... den unendlichen Weiten der Phantasie

Sei' gnädig ...

... und vorallem erst einmal mit euch selbst ...!

Ich wünsche allen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes Neues Jahr!

Und vor allem möcht' ich jenen danken, die nunmehr seit mehr als 4 Jahren meine Bildchen anschauen (auch wenn sie wie hier nur variiert werden) und meine textlichen Ergüsse (s.u.) ertragen...


Vielen Dank für eure liebe Unterstützung.



***

Nach getaner Arbeit dann.,
zog der müde Weihnachtsmann
seine dicken Sachen aus
Ohne Santa, nur noch Claus.

Beäugte scharf sich dann im Spiegel
entdeckte manch gewachsnen Hügel,
der in den vergangen Wochen
heimlich unters Wams gekrochen.

Hier ein dickes Pölsterchen,
dort ein kleines Röllerchen
und das „Waschbrett“ ähnelt auch
vielmehr einem Waschbärbauch.

„Ach herje?“, es ihm entfuhr
Seufzend tastend die Figur
Dabei achtet er fürwahr
auf die Figur , meist, fast, doch, ja..!

Ob bei der Schokoverkostung,
Weinbrandprobe, Plätzchenröstung
oder bei den säch’schen Kuchen
die man auch stets soll versuchen.

Immer auf sein Urteil bauend,
seinen Sinnen all vertrauend!
Da kann auch ein Himmelsmann
schwerlich widerstehen dann.

Doch er tröstet sich ergeben
auch im Himmel möchte’ man leben
und so wird er alsdann heiter
schnall’n den Gürtel etwas weiter.



***

Kommentare 42