Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Sehr, sehr müder Luchs

Sehr, sehr müder Luchs

1.507 34

Sehr, sehr müder Luchs

Man muss Kompromisse machen können!
Wenn ein Luchs gähnt und dabei sein Gebiss zeigt, das aber im Schatten des Waldes geschieht, möchte man das gern mit tausendstel Sekunde und nicht gerade mit Offenblende fotografieren. Geht aber nicht und einen Blitz will man auch nicht nehmen (pesönlicher Geschmack und Rücksichtnahme auf das Tier!). Alternative: Gar nicht fotografieren oder an der ASA - Schraube drehen.
Jetzt bin ich gespannt, ob ich die Hucke voll kriege (Bildrauschen-muss nicht sein!) oder...


Nikon D 100, 80 mm, 1/80sek, 400 ASA

Kommentare 34

  • IP Eyes 7. Februar 2003, 9:54

    Wow!!!
    LG, Ina
  • Chris Waikiki 21. Januar 2003, 20:54

    Der Luchs führt sich ja auf wie ne Cobra *ggg* ... ich hab kein Problem mit deiner ASA Wahl - notfalls kannst du ja partiell in PS noch aufhellen.

    lg Chris
  • Gerda S. 21. Januar 2003, 15:08

    Hallo Hawi! Gestern war ich los und fotografierte Luchse. Die stehen nun bei mir in Upload-Warteposition. Meine waren aber ein wenig dösig,sie träumten nur so vor sich hin:-))))) Du hast hier einen interessanten Moment erwischt. Gruss Gerda
  • Martina Schwencke 20. Januar 2003, 14:40

    Rauschen? Meinst Du die kleinen Stellen rund um die Zähne? Stört mich nicht so sehr, denn es ist ein toller Schuss!
    LG, Martina
  • Jürgen Keßler 18. Januar 2003, 10:23

    Guten Morgen, Hawi!
    Mit offener Blende den Burschen zu fotografieren war doch sicherlich absolut richtig, da ansonsten der Hintergrund zu sehr an Struktur gewinnen und vom Hauptmotiv ablenken würde. Eine 1/80 sec. bei 128 mm Brennweite (80x1,6) kann man noch ganz gut aushalten und so gesehen war ein weiteres Drehen an der ISO-Schraube überhaupt nicht erforderlich. Bei ISO 400 sehe ich überhaupt kein Rauschen. So gesehen gibt's nix auf die Hucke. Brav! Setzen - 1! :-))
    Viele Grüße Jürgen
  • Manfred Bartels 18. Januar 2003, 9:03

    Ist schon richtig so.
    Gruß Manfred
  • Annette Esser 18. Januar 2003, 6:35

    Tolles Foto ... Rauschen ? Wenn ich es denn gross wahrnähme würde es mich hier garnatiert nicht stören.
    Nicht alle Tage hat man ein solches Motiv vor der Kamera und geht dann auch noch rechtzeitig richtig mit ihr um.
    Bewundernd: Annette
  • Tanja A. 18. Januar 2003, 1:43

    Uf! Und ich sehe es als letzte! :o( Aber ... trotzdem nicht verpasst! ;o)
    Ich schaue mir deine Tierfotos gern! Da hast du auch in richtigen Augenblick Finger krumm gemacht!
    ganz LG aus der L.Heide, tanja
  • Robert Krettek 17. Januar 2003, 23:20

    Fantastisch !!!!!


  • Peter Emmert 17. Januar 2003, 22:10

    Bei mir rauscht es in den Fingern bei so einem Foto.
    Da möchte man nur noch den Auslöser drücken.
    Ein starkes Motiv super eingefangen.
    Bärig.

    Gruß Peter
  • Marianne Wiora 17. Januar 2003, 21:26

    Den Luchs hast du herrlich erwischt. Auch technisch finde ich das Foto klasse. Gruß marianne
  • Tinka Riggers 17. Januar 2003, 21:20

    Also, ich finde es klasse!!!
    Hätte wahrscheinlich selber gar nicht so schnell den ISO Schalter gefunden vor lauter Aufregung ;-)
    LG, Tinka
    P.S. dachte eigentlich, dass nur unsere Taschentiger Zahnstein bekommen von der Schlabberjelly in den Dosen... war wohl nix ;-)
  • Uwe R. 17. Januar 2003, 20:12

    Ich sehe hier das Motiv und das ist phantastisch, das ist Naturfotografie! Mach dir keine Gedanken!! Bin auch so müde wie der Luchs, dabei ist erst kurz nach acht...

    Viele Grüße,
    Uwe
  • Volker Munnes 17. Januar 2003, 19:59

    ....starkes Porträt, mit ,,müdekick" ; - ))))))))))
    Die Schärfe nur dem Tier !!! genial.....

    vlG-------------------------volker-
  • Rita Köhler 17. Januar 2003, 19:29

    Klasse!
    hast du ihn müde gemacht?
    lg Rita