Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sehr karg ist es in fast 5000 m Höhe ...

Sehr karg ist es in fast 5000 m Höhe ...

695 13

Karl H


World Mitglied, Klosterneuburg

Sehr karg ist es in fast 5000 m Höhe ...

... unter dem Gipfel des Cotopaxi, aber ein paar Pflanzen trotzen doch Wind und Wetter. Fragt mich nicht, was das für welche sind. Die rechte sieht irgendwie wickenartig aus. Weiß wer was Näheres?

Wenn sich die Nebel lichten ...
Wenn sich die Nebel lichten ...
Karl H

Kommentare 13

  • Kathleen W. 11. Januar 2006, 22:15

    ich schließe mich an. das ist wundebar und wundersam zugleich. ich habe nur die schweizer alpen in ihrem ständigen frühling bewundern können, weiß also leider nicht, wie diese pflanzen heißen.

    vlg kathleen
  • Nicole Zuber 8. Januar 2006, 12:53

    Gelungene Zusammenstellung!
    Es wirkt fast surreal... wunderschön!

    GLG - Nicole
  • Wolfgang Dürr 8. Januar 2006, 2:03

    Von Kargheit kann nun wirklich keine Rede sein. Du hast ein super Bild eingefangen, das auch vom botanischen Garten in Bremen oder ... sein könnte.
    LG
    Wolfgang
  • Christian Fürst 7. Januar 2006, 21:12

    Karg? im Vergleich zu unserer Landschaft jetzt??????

    ein Paradies mit Sonne
  • Sabine Weibel 7. Januar 2006, 18:14

    Die linken Pflanzen erinnern mich an Proteen, die ich in Südafrika gesehen habe....weiss aber nicht, ob es sie auch in Südamerika gibt. Rechts: keine Ahnung....!
    Aber wenn das karg ist, weiss ich ja nich....;-)) erstaunlich, was sich so in 5000 m Höhe alles hält...
    LG, Sabine
  • Karl H 7. Januar 2006, 18:03

    @Mona Lisa: Kann sein ... Muss ich nachforschen!
    Han nachgeforscht: ich meinte Winden ...

    lg Karl
  • MONA LISA . 7. Januar 2006, 17:39

    Es kann nicht etwa sein, dass du Wicken mit Winden verwechselst? Windenarten, z.B. Ackerwinden, haben auch solche eingedrehten Blätter ... malvenartig eben! :-))
  • Karl H 7. Januar 2006, 16:56

    @Mona Lisa: Ich weiß, dass Wicken anders aussehen, z.B. so:
    Blauer Himmel
    Blauer Himmel
    Karl H

    Aber diese eingerollten Blüten rechts knapp vor dem Aufblühen haben mich daran erinnert.

    lg Karl
  • MONA LISA . 7. Januar 2006, 14:39

    Sehr exotisch ... aber Wicken sehen ganz anders aus. :-))
  • Waldi W. 7. Januar 2006, 9:35

    manche Pflanzen trotzen der Natur
    ich glaub geshen hab ich solche auch schon, aber wie sie heissen...........keine Ahnung
    trotzdem ein schönes Bild
    lg waldi
  • Martin Meese 7. Januar 2006, 6:50

    Auf jeden Fall schön ins Bild gesetzt....
  • Karl H 7. Januar 2006, 1:19

    @Alfons: es sind auch zwei, wollte das mal probieren ...

    lg Karl
  • Alfons Gellweiler 7. Januar 2006, 1:15


    Name ist Schall und Rauch.
    Ne´ Weile her, dass ich da war, ich werde gerne erinnert.
    Das Foto sieht aus wie zwei, aber wie auch immer, es kommt gut so !

    Grüße Alfons