Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Corinna Adam


Free Mitglied, Altenahr

Sehnsucht nach Gott ( Psalm 63)

Die 1.Karte aus meiner neuen Serie Psalmen für meine Homepage
christliche E - Cards von Seelchen
http://www.seelchen.com
Ich möchte sie auch gerne hier zeigen in der Hoffnung,
dass der ein oder andere,
der keine Bibel mehr liest, auch von Gottes Wort berührt wird.

Der Herr ist mein Licht und...  Psalm 27,1
Der Herr ist mein Licht und... Psalm 27,1
Corinna Adam

Kommentare 12

  • Heike E. Müller 15. Juli 2011, 18:43

    Sehr liebevoll gestaltet!
    Großes Kompliment zu deinen künstlerischen Fähigkeiten.

    "Die Sehnsucht Gottes ist der Mensch".
    (Augustinus)

    LG H e i k e
  • Holger X. 5. Februar 2011, 9:22


    Wie weit ist der Durchschnittsmensch (noch) davon entfernt - Du bist wahrhaft begnadet, wenn Du so empfinden kannst !!!

    L. G. - Holger
  • Pi.H.Ro 28. Januar 2011, 14:44

    Das machst du sehr gut !!!!!!
    LG Pia
  • Maria Kohler 28. Januar 2011, 13:00

    Das ist wirklich eine gelunge Karte. Ich glaube wir haben heute irgendwie den gleichen Gedanken gehabt, habe zwar keinen Psalm verwendet sondern ein Morgengebet.
    LG Maria
  • Rudolf H. P 28. Januar 2011, 9:04

    Eine schön gestaltete Karte hast du hier vorgelegt.
    Die Idee mit dem Lieder- oder Gesangbuch im Vordergrund finde ich sehr schön und passend.
    Das darüber befindliche "Sehnsucht nach Gott" ist m.E. etwas sehr zart ausgefallen, ist aber wirklich die Überschrift, wenn sie hier auf dem Bild auch als Unterschrift erscheint. Ist aber doch auch nicht schlecht, solch eine Unterschrift.
    Der Psalm selbst war meiner Großmutters Lieblingspsalm, wie ich einmal hörte.
    Es ist eine kräftige Sprache des Psalmdichters. Aber man muss ich vorstellen, das der Gott Israels und das Haus Gottes für den gläubigen Israelliten der Mittelpunkt seines inneren Lebens seiner Gedanken war. Und nun weilte David in der Wüste und war auf der Flucht vor Saul. Da konnte der nicht dort sein, wo Gott war. Seine starke Sehnsucht nach seinem Gott brachte David hiermit zum Ausdruck. In der Wüste, wo man Durst leidet. So vergleicht er seine Situation.
    Ein herrlicher Psalm. Möchten wir von David lernen.

    Mach weiter so mit diesen schönen Karten.
    LG Rudolf
  • Christel Kessler 28. Januar 2011, 8:05

    Eine wunderschöne Arbeit! Auf die nächsten Karten dürfen wir gespannt sein.
    lg christel
  • claudia-evelyn 28. Januar 2011, 1:56

    Wunderschöne Karte (ohne den Rahmen würde sie mir persönlich noch besser gefallen, da er mich vom Wesentlichen sehr ablenkt) lb. Claudia, die gerne Psalmen liest
  • Charly08 27. Januar 2011, 23:56

    Ganz wunderschön gestaltet,
    ich lese auch oft in den
    Psalmen. LG Gudrun
  • J E N S Vogel 27. Januar 2011, 22:41

    Mit viel Vorfreude auf mehr staune ich ...

    lg, jens
  • Alwine S. 27. Januar 2011, 22:14

    das gefällt mir :-)

    lg alwine
  • Lemberger 27. Januar 2011, 22:11

    a. das ist schön gemacht
    b. ich bewundere deinen mut mit psalmen karten zu gestalten.
    c. bin auf deine weiteren arbeiten gespannt!
    d. du hast tolle ideen
    e. mach weiter so!
    lg mh

  • Angelika Marko 27. Januar 2011, 21:49

    Wunderschön.
    LG Angelika