Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Segeln gegen Wellen

Segeln gegen Wellen

613 3

Wulf Krümpelmann


Pro Mitglied, Altlußheim

Segeln gegen Wellen

Es stand in der Bucht von Ajaccio noch eien Welle vom letzten Mistral mit ca 2-3 m Höhe, als wir ausgelaufen sind

Kommentare 3

  • Wulf Krümpelmann 5. Januar 2003, 16:51

    Hallo Tom
    Über die Wellenhöhe wird immer viel diskutiert. Die Definition redet da nicht von Spitze-Spitze, sondern vom 0-Punkt zur Spitze.
    Und die Wellen werden mit jedem Seglerstammtisch immer höher und der Wind immer stärker. Jau, wir hatten bestimmt 50 m Wellen und Windstärke 13 1/2.
    Zum Glück war der Wind schon einigermaßen abgeflaut (so 5 Bft und die Wellen waren erträglich, so 2-3 m.
    Richtig hohe Teile hab ich mal bei 9 Bft auf der Nordsee erlebt. Beim Einlaufen in Ostende war der Trawler mal sichtbar, mal nicht.
    Aber da haben wir nicht mehr fotografiert, nachdem der Anker sich in einer Welle aus dem Bugkorb losgerissen hatte und 1 m vor dem Niedergang lag.

    Gruß

    Wulf
  • Tom Paul 5. Januar 2003, 14:49

    ...das scheint wohl eine der schwiriegsten übungen zu sein - eine welle in ihrer größe darzustellen. finde, gerade die wahnsinns bewegung großer wellen kommt auf den aufnahmen so nie richtig rüber, entweder sieht mann nur alles blau oder das wasser als gesamtfläche...
    aber hier waren es bestimmt 3-5m hohe teile...
    lg
    t.
  • Wulf Krümpelmann 5. Januar 2003, 14:17

    Hi der Fussel ist wohl Dreck auf dem Dia. Ich hatte ICE ausgeschaltet, da dann die Scans so lange dauern.

    Gruß

    Wulf