Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uli Pfahler


Basic Mitglied, Giebelstadt

Seegrundstück mit Steinschlag

Typisch für die Westfjorde: Auf der einen Seite ist die Grundstücksgröße tiedenabhängig, auf der anderen Seite bekommt man es ungewollt aufgeschüttet ;-)

Bei vielen Häusern habe ich Richtung Berghang (in einem Respektabstand zum Haus) einen aufgeschütteten Wall und dahinter einen Graben gesehen. Diese Anordnung soll wohl sich lösende Gesteinsbrocken, die talwärts in Richtung des Hauses rollen, aufhalten.

Was mir auch aufgefallen ist, dass fast jeder eine Planierraupe oder ähnliches "im Garten" stehen hat... (nicht in den kleineren und größeren Gemeinden, aber bei fast allen etwas isolierter stehenden Gehöften der Westfjorde)

Kommentare 5

  • BGW-photo 31. August 2009, 20:38

    ein herrliches Bild mit Aussage - und einem lieb recherchierten Text! Klasse!
    glg, Bernd
  • Island Fan 6. August 2008, 18:54

    Sehr schöne Farben!
    Im Sommer würde ich da sicherlich gerne wohnen. Im Winter, möchte ich wegen der Lawinengefahr, nicht so nah am Berg wohnen.

    LG Josef

  • Harald Stieglbauer 6. August 2008, 17:11

    Einsamer kann man kaum mehr wohnen.Sehr schön gesehen.
    LG Harry
  • Röhrig Peter 6. August 2008, 10:37

    Tolles Bild, vor allem das kleine Gehöft im Verhältnis zu dem hohen Gebirgszug ist der Hingucker.
    Gruß Peter
  • Ilja Osthoff 6. August 2008, 9:41

    Klasse Bild! Das Haus ist ein schöner Hingucker in den sonst monotonen Farben...
    LG, Ilja