Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
586 9

Mattthias Celler


Free Mitglied

see des todes

dieser scheinbar so idyllische see in den masuren ist saugefährlich weil er so flach ist, daß man steckenbleibt (mit dem boot) wenn man nicht höllisch aufpaßt. denn zurück, wenn man steckt ist schwierig, da es keine fahrrinne gibt ;-( wir habens grade so geschafft...
einzig die merkwürdigen pflanzen ließen die achtungszeichen schrillen.
auch ein belplasca-urlaubsfoto.

lg feuervogel

Kommentare 9

  • Hubert Becker 1. Februar 2004, 18:16

    Nein, wenn du es mit SPM montiert hast, brauchst du ja keinen weiteren Beschnitt mehr vorzunehmen, dann brauchst du nur noch einen Rahmen drumzubauen.
  • Mattthias Celler 1. Februar 2004, 16:51

    @hubert: also könnte ich mit dem stereomaker das bild dynamisch rahmen und dann nach der tutorialanleitung den bildbeschnitt vornehmen? (als effektive variante)

    mal sehen wann ich auch auf dem monitor das scheinfenster gut sehen kann... ;-)

    lg matthias
  • Hubert Becker 1. Februar 2004, 13:22

    Das mit der Scheinfensterwahrnehmung ist so ne Sache. Es hat was mit Sehgewohnheit zu tun. Ich kann ich erinnern, als Andreas Fischer noch sagte, dass er die Ebene des Scheinfensters nicht exakt bestimmen könnte - heute macht er mich auf die winzigsten Scheinfensterübertretungen meinerseits aufmerksam. Es ist eine gewisse Routine dazu nötig.

    Was den StereoPhotoMaker angeht, so wird auch das Bildpaar so gespeichert, wie du es als Anaglyphe montiert hast. - eine ganz gute Hilfe, die Scheinfensterebene zu verschieben.

    Gruß
    Hubert
  • Mattthias Celler 31. Januar 2004, 16:30

    @hubert. danke! habs gleich mal ausprobiert... natürlich mit digicam. kurze frage noch: wenn ich im stereomaker ein bild im anaglyphmodus "ins scheinfenster einpasse"-bleibt das dann auch erhalten beim umstieg auf kreuzblick? ich seh nachwievor das scheinfenster immer irgendwo wo ich es sehen will(!) nicht da wo es ist ;-))) hab zu viel meditiert...also grade im kreuzblick.
    lg matthias
  • Hubert Becker 30. Januar 2004, 18:22

    Die beste Stereofotosoftware ist der StereoPhotoMaker - und das Ding ist auch noch Freeware - genial
    gibts hier: http://www.imax-hamburg.de/news.html
  • Mattthias Celler 30. Januar 2004, 17:14

    wie wandelt ihr denn bilder in anaglyphen um? hab jetzt mal wechen der größe geschaut. wenn ich nur 700 pixel hoch und 900 breit habe bleibt auch so (ohne fc-kompri) die qualität sehr auf der strecke:-(

    d.h. anaglyphe ist dann hier die beste möglichkeit ein größeres bild zu posten. oder kann man das als 2 bilder laden,die dann zugleich angezeigt werden? wahrcheinlich nicht.

    hab dsl- also wenn jemand ein "anaglyphenprogramm " frei zur verfügung hat... ;-) download kein problem

    lg matthias
  • Ro Land 30. Januar 2004, 1:02

    Hallo Matthias. Sicherlich war die Dateigröße zu groß - deshalb hat die fc-engine dein Bild heruntergerechnet und verkleinert ...
    Würd ich auch gerne mal in groß sehen ... :-)

    Unter diesem Bild hier hab ich Tipps zum Speichern und bearbeiten von fc-Fotos geschrieben:

    Falls du noch Fragen dazu haben solltest - einfach Fragen ... :-)
    Gruß, Roland
  • Mattthias Celler 29. Januar 2004, 22:17

    ja wie mach ich denn das? meine eingestellte bildgröße war glaub ich auch größer... wie kann ich das steuern?

    umwandeln kann ich es leider noch nicht (in anaglyph) aber bei der größe wäre parallelblick sinnvoller gewesen, das geb ich zu:-)

    lg feuervogel
  • Hubert Becker 29. Januar 2004, 21:17

    Die Bilder müssen unbedingt größer werden! Dieses hier würde sich auch sicherlich gut als Anaglyphe eignen.

    Gruß
    Hubert