Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Anna Schardt


Free Mitglied, Bodenseenordufer

Sealy Tarns

Mt Cook NP, 7.Februar

...obwohl ich relativ früh aufgebrochen bin ist die Sonne schon über den Bergkamm gestiegen und brennt erbarmungslos auf mich herab. Der Track zu den Sealy Tarns führt zunächst flach und leicht über den ersten Abschnitt doch bald nur noch steil bergauf, schließlich gilt es in 2 Stunden 500hm zu überwinden, über Steinstufen und Felsen. Ab und zu frage ich mich warum ich mir das antue, aber jeder Höhenmeter und jeder Schweißtropfen wird mit noch spektakuläreren Ausblicken belohnt.
Angekommen an einem der kleinen Teiche schnaufe ich zwar ordentlich, aber die grandiose Natur entschädigt für alle Strapazen...

http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&ll=-43.713309,170.075086&spn=0.00373,0.00721&t=h&z=17

Vorgeschichte:

Eiswasser
Eiswasser
Anna Schardt

Kommentare 7

  • Dorle Fischer 25. Juni 2008, 20:24

    ganz tolles Bild von einer tollen Landschaft
    LG Dorle
  • Don Papparazzo 10. Mai 2008, 13:21

    jeeeetzt weiß ich, warum du immer so von dem land schwärmst, is ja ne tolle landschaft.
    man sieht mittlerweile auch, dass du beim knipsen mitdenkst, überlegter bildaufbau!

    mal ein grüssle an den grossen see schick...
  • Gunther Hasler 20. April 2008, 20:56

    Sehr schön zu sehen, wie sich hier das Schmelzwasser des Gletschers sammelt und ein sehr wirkungsvolles Foto, das aller Mühen wert war! :)
    LG Gunther
  • Thomas vom See 20. April 2008, 8:02

    Huhu, Du hättest aber auch 500hm in 3 Stunden machen können.... dann hättest Du nicht so schnaufen müssen. Oder ist es das Training für die Stativolympiade
    Kea Point Lookout
    Kea Point Lookout
    Anna Schardt


    Aber so geht es mir auch immer in wenn ich in den Bergen bin. In einem Moment verfluche ich mich für die Idee und im nächsten Moment stehe ich mit offenem Mund in der Landschaft und denke "was für ein Ausblick"
  • Ernst Heister 17. April 2008, 19:20

    Strahlt Ruhe und Frieden aus - eine schöne Einladung zum Verweilen!
    Grüße, Ernst
  • Hanne L. 17. April 2008, 18:13

    Das ist wirklich großartig und ich denke, die Anstrengungen haben sich gelohnt!
    Liebe Grüße, Hanne
  • Astrid O. 17. April 2008, 7:12

    Das Foto zeugt mal wieder von der Vielfalt Neuseelands.
    Gefällt mir sehr gut.
    Astrid