Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maschinensetzer


Pro Mitglied, Niederkassel

Schwierige Verhältnisse

1981 herrschte in Westdeutschland das absolute Dampfverbot auf DB-Gleisen. Auf der Frankfurter Hafenbahn dampfte es wenigstens, wenn auch äußerst gemütlich ohne jegliche Herausforderungen an die Lokomotiven!

Komm..., brav bei Fuß!
Komm..., brav bei Fuß!
Maschinensetzer

50 685 war von der Graz-Köflacher Eisenbahn gekauft worden und trägt auf der Pufferbohle die Aufschrift:
Unt. Graz 3.3.77

1975 hatte ich sie in Graz noch im Einsatzbestand angetroffen.
Große Ohren...
Große Ohren...
Maschinensetzer

Auf der Frankfurter Hafenbahn sind Eisenbahnfotografen motivlich etwas unterfordert, und ich versuchte mich für obiges Foto in der Lösung schwierigster Lichtverhältnisse.

Immerhin zeigt das Foto die feine Rahmenkonstruktion der großen Wagnerbleche, die eben nicht nur aus einem mehrfach abgekanteten Blech bestanden, sondern aus einer soliden Konstruktion!

Kommentare 11

  • Fionnbarr Kennedy 13. Februar 2015, 23:55

    Licht und Motive - gefällt sehr
    LG Finnie
  • Uwe Schwarz 3. Januar 2014, 21:05

    gratuliere zu der tollen Augenweide, gelungene Aufnahme mit seltenheitswert.

    Gruss Uwe
  • Matthias Buettner 20. November 2013, 21:55

    Mutig, für die damalige analoge Zeit!
    Der Mut ist durch eine außergewöhnliche Aufnahme belohnt worden. Große Klasse!
    LG. Matthias
  • makna 28. Oktober 2013, 15:06

    Mit bestem Gerät bestens ins (Gegen-) Licht gesetzt !
    Alles andere ist schon gesagt ...
    BG Manfred
  • Laufmann-ml194 27. Oktober 2013, 18:24

    man muss übrigens als Bahnfreund auch wissen, dass die GKB-50er, von den ÖBB kommend, ohne Oberflächenvorwärmer waren
    Das sieht man hier sehr schön
    Offenbar hat das nicht geschadet
    vfg Markus ml194
  • markus.barth 26. Oktober 2013, 22:59

    Schwierig, mag sein.
    Aber das Foto lebt gerade von dieser besonderen, zauberhaften Lichtstimmung.
  • summertime1 26. Oktober 2013, 22:59

    Oh ja ich erinnere mich gut an jene dampfloklose Zeit. Wer das Glück hatte, wie die Frankfurter Kollegen, eine Haustrecke zu benutzen, war fein raus. Aber für alle anderen begann das große Kratzen. Jeder Meter Fahrt mit Dampf war ein Geschenk.
  • Klaus Kieslich 26. Oktober 2013, 11:02

    Die sehr schwierigen Lichtverhältnisse top gemeistert
    Gruß Klaus
  • Bernd-Peter Köhler 26. Oktober 2013, 10:42

    Ich fasse mich kurz: Klasse!
    Munter bleiben, BP
  • Bernd Kauschmann 26. Oktober 2013, 1:14

    Diese lichtmäßige Herausforderung hast Du glänzend gemeistert. Hat eine ganz starke Wirkung und provoziert regelrecht, sich damit an einer Grafik zu versuchen ;o)
    VG Bernd
  • Thomas Jüngling 26. Oktober 2013, 0:44

    Diese lichtdurchflutete Schwarzweißaufnahme ist herrlich anzusehen! Schön, dass der Film in diesem schwierigen Gegenlicht Licht nur feine Strukturen im Laub erhalten, sondern auch der Lokfront noch Zeichnung verliehen hat. Und es stimmt wirklich, so genau kann man sich die Innenseite der Windleitbleche wohl selten besehen.
    Brücke, Bäume und die Autos links sind ein schöner Rahmen - gefällt mir sehr!

    Gruß Thomas