Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Joachim Trettin


Pro Mitglied, Norderney

Schwertmuscheln...

Die Art kommt in ihrem ursprünglichen Verbreitungsgebiet an der Westküste des Atlantiks von Labrador bis South Carolina, möglicherweise bis Florida vor. 1979 wurden Jungtiere erstmals in der Deutschen Bucht in der Nähe des Feuerschiffes „Elbe I“ nachgewiesen. Vermutlich wurden Larven mit Ballastwasser von Schiffen in die deutsche Bucht verschleppt. Sie kommt heute schon massenhaft an der südlichen Nordseeküste von Südnorwegen bis an die englische und französische Kanalküste vor. Auch in die westliche Ostsee ist sie schon vorgedrungen. Bevorzugt werden Sand- und Schlickböden besiedelt, wo die Muscheln senkrecht mit dem Hinterende nach oben in tiefen Röhren leben. Normalerweise befinden sie sich dicht unter der Oberfläche und filtrieren dort das Wasser nach Nahrung, sie können sich jedoch bei Gefahr mit Hilfe ihres Fußes sehr schnell in die Tiefe ihrer Röhren zurückziehen. Sie kommen zwischen 3 und 18 m, selten auch in über 20 m Wassertiefe vor. In Gegenden mit dichter Besiedlung können über 400 Exemplare auf einem Quadratmeter leben. Die Tiere wachsen relativ rasch und sind bereits nach ca. 1 Jahr geschlechtsreif. Sie können bis 5 Jahre alt werden. Die Vermehrung erfolgt über planktonische Veliger-Larven.

Kommentare 10

  • Uwe Schmidt 3 10. Januar 2011, 19:20

    im wahrsten sinne des wortes, ein glasklare aufnahme!VG Uwe
  • Karl Ludwig Eriksson 9. Januar 2011, 20:24

    Schöne Aufnahme.
    In der Fischersprache werden sie auch Messermuscheln genannt .Warum? Weil sie die Schleppnetze aufschneiden. Es gibt teilweise Gebiete, da kann man nicht mit seinen Netzen fischen.

    MfG Kalle
  • Mary Sch 9. Januar 2011, 18:34

    Eine sehr interessante und gut dargebotene
    Darstellung.
    LG Mary
  • Jürgen Guhlke 9. Januar 2011, 18:13

    Gute Aufnahme und prima Info hierzu.
    MfG
    Jürgen
  • Karl-Heinz Klein 9. Januar 2011, 15:56

    jetzt weiß ich auch wie diese Muscheln heißen, fand sie öfter am Strand.....eine interessante Aufnahme
    liebs Grüßle
    Karl-Heinz
  • Brigitte H... 9. Januar 2011, 13:12

    Den Pfahl hast du wie gemalt gestaltet... Schön..
    Die Schwertmuscheln habe ich im Herbst auf Ameland massenweise gefunden... Leider sind sie sehr fragil..
    Danke für die Info dazu...
    LG Brigitte
  • Auster 9. Januar 2011, 12:03

    so viele aufeinmal habe ich noch nicht gefunden,tolles bild und info... lg. barbara
  • Ernst Hobscheidt 9. Januar 2011, 11:36

    sieht aus wie ein Kunstwerk.
    Gruß
    Ernst
  • chris.1 9. Januar 2011, 7:40

    Wow, faszinierende Präsentation!
    lg christiane
  • SINA 9. Januar 2011, 6:26

    sehr schön Joh die Farbschattiereungen im Wasser die Kreise im Wasser
    die Maserung des Holzes
    und der interessante Text dazu
    lg.Kristine

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Akutell
Klicks 1841
Veröffentlicht
Lizenz ©

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 70.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten 1