Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

Schwertförmige Scheidenmuschel - Ensis ensis

Die Schwertförmige Scheidenmuschel besitzt ein sehr langes, schmales Gehäuse, es wird bis 10 cm lang und etwa 1,3 cm hoch. Das ergibt ein Längen-/Breitenverhältnis von 7,6. Sie ist immer auch mehr oder weniger deutlich gebogen. Der Ober- und Unterrand verlaufen fast parallel, Vorder- und Hinterende gerundet. Der Wirbel liegt nahe dem Vorderrand. Die Außenseite des Gehäuses weist nur Anwachslinien auf. Farblich ist das Gehäuse diagonal vom Wirbel (vorne) zum Unterrand des Hinterendes unterteilt. Das obere Diagonalfeld ist weißlich, das untere Diagonalfeld bräunlich. Vorder- und Hinterende klaffen ständig, bedingt durch den Austritt des muskulösen Fußes am Vorderende und die kurzen Siphonen am Hinterende. Das Schloss besitzt in der rechten Klappe einen Kardinalzahn und einen horizontalen, länglichen Seitenzahn; in der linken Klappe sind zwei Kardinalzähne und ein (hinterer) Seitenzahn. Der vordere Schließmuskel ist groß und lang ausgezogen, der hintere Schließmuskel klein und nahe dem Mantelrand. Dieser bildet am Hinterende einen tiefen und breiten Sinus.

Auszug aus
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwertf%C3%B6rmige_Scheidenmuschel

16.5.2014 - am Strand Westerland / Sylt -e-

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner Amphibien/Meerestier
Klicks 421
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 80.0 mm
ISO 200