Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Schwarz...

Deswegen heißt er schwärzender Saftling....

Kellerwald/ Edersee

Kommentare 11

  • Patrik Brunner 20. Oktober 2009, 22:27

    Ach so.....
    ;-))
    Die Beschreibungen über die Warteschlaufen hintern den jüngeren kann ich bestätigen...
    Gruss Patrik
  • Morgain Le Fey 19. Oktober 2009, 22:38

    Sieht sehr interessant aus. Besonders die Strukturen auf dem Stiel sind faszinierend. Einziger Kritikpunkt - mehr blau als schwarz... ;-)

    Gruß Andreas
  • Antonio Persano 19. Oktober 2009, 12:03

    Really interesting one. I have never seen one like this. Does it was shooted with a 85mm 1/4 len ?
    Regards.
    _Antonio.
  • Frank Moser 19. Oktober 2009, 8:37

    Nicht einfach, in solch ein mattes Schwarz Strukturen zu bekommen. Hier ist es Dir gut gelungen.

    Liebe Grüße
    Frank.
  • Conny Wermke 19. Oktober 2009, 7:55

    Auch in dem Stadium macht er noch eine gute Figur.
    Schön, dass Du ihn zeigst

    LG Conny
  • Herbert Schacke 19. Oktober 2009, 7:22

    Wirkt wie versteinert der Gute...:-))
  • Sabine Rogner 18. Oktober 2009, 23:42

    ***

    lg
    BIne
  • Beat Bütikofer 18. Oktober 2009, 23:38

    Strahlt sogar im geschwärzten Zustand noch Würde aus. An der Stielbasis noch gut als Saftling zu erkennen. Ausser uns zwei hat den glaub ich kaum jemand fotografiert, alle stürzten sich auf die noch jüngeren Exemplare, ich natürlich auch sobald ein Platz frei wurde.
    Gruss Beat
  • Anla 18. Oktober 2009, 23:31

    Auch wenn er hin ist, da sieht man doch mal, wie vielfältig die Farbe schwarz sein kann !
    Gruß Anla
  • Manfred Bartels 18. Oktober 2009, 23:18

    @Tore
    Eigentlich ist er hin.
    Von der Seite...
    Von der Seite...
    Manfred Bartels
    So sieht er aus wenn er etwas frischer ist, später folgt dieses Stadium.
    Vergänglichkeit...
    Vergänglichkeit...
    Manfred Bartels
    Die rauhe Hutstruktur kommt wohl daher dass es ihm etwas zu trocken geworden ist.
    LG Manfred
  • Tore Straubhaar 18. Oktober 2009, 23:05

    Dachte im Vorschaubildchen schon - der ist hin. Falsch gedacht, wieder ein sehr interessanter Pilz, den ich noch nie gesehen habe. Klasse wie der Drehwuchs des Stiels herauskommt, der Hut sieht ein wenig aus als würde Moos auf ihm wachsen. Auch die rauhe Struktur der Hutoberfläche kommt mir leicht ungewöhnlich vor. Der Pilz macht eine sehr gute Figur!

    Tore