Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Werner


Free Mitglied

Schutzgeier im Hatschepsut-Tempel

Der Geier mit seinen ausgebreiteten Schwingen wird häufig als Schutzsymbol eingesetzt worden.
Nicht nur auf Amuletten, die dem Toten in ihr Grab mitgegeben wurden, ist er zu sehen, sondern auch oft über Eingängen und auf Malereien und Reliefs über den Köpfen von Pharaonen zu deren Schutz.
Abgebildet sind Fragmente einer Wandmalerei in der Seitenhalle des Hatschepsut-Totentempels. Man kann noch gut die ursprüngliche Farbigkeit erahnen. Da damals Mineralfarben verwendet wurden, haben sie sich über die Jahrtausende gut erhalten.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Ägypten
Klicks 1.277
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 105.0 mm
ISO 500