Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Franz Svoboda


Complete Mitglied, Wien

Schule aus Prätis

bei Pöllau. Unsere Schule war ursprünglich eine Haar- oder Brechelstube, in der Flachs gebrechelt wurde. Im Zuge der Maria Theresianischen Allgemeinen Schulordnung wurde im Jahre 1799 die Brechelstube, in der ein großer Ofen stand, und die nur wenige Tage im Jahr zum Flachsdörren benötigt wurde, erstmals als Schulstube verwendet. In den Wintermonaten wurden 50 - 70 Kinder unterrichtet.

Die alte Schule wurde bis 1880 benutzt und gemäß dem Reichsvolksschulgesetz von 1869 von der ursprünglichen Trivial-Schule zur Einklassigen Volksschule umgewandelt. Nach der Eröffnung eines neuen Schulgebäudes wurde die alte Brechelstube in ein Söldner- oder Auststragshäusl umgebaut und erhielt durch die vergrößerten Fenster sowie durch den Giebelausbau den Charakter eines Wohnhauses. Bei der Übertragung in das Freilichtmuseum wurde keine Rückführung zum Bauzustand der Brechelstube vorgenommen.

HDR Bracketing aus 3 Aufnahmen mit 2 Belichtungswerten Unterschied mit Photomatix Pro zusammengefügt.

Kommentare 2

  • ErichS. 18. April 2014, 11:57

    Wunderbares Werbebild für Stübing!
    Gruss Erich
  • Juergen Heimerl 18. April 2014, 9:41

    ich könnt mir das als bewirtschaftete alm vorstellen
    gruss jürgen

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Stübing
Klicks 270
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv 12-24mm
Blende 13
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 12.0 mm
ISO 100