Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

EG BAM


Pro Mitglied, aus der Eifel

Schola . . .

. . . anno dazumal!
- gesehen im Freilichtmuseum Kommern -
Die Lichtverhältnisse waren sehr schwierig,
aber ich wollte es als Doku doch mal zeigen!


Sie haben es überlebt!


Da haben es die Lehrer heute doch viiieeel besser!
Sie sind hoch geachtet und werden entsprechend besoldet.

Kommentare 29

  • picture-e GALLERY70 12. Juni 2013, 18:44

    Das Lernen endet erst mit dem letzten Atemzug. lieben Gruss aus Münster von picture-e GALLERY70
  • Ursula F. 11. Juni 2013, 9:35

    Ein wenig neueres Model hatten wir auch schon, aber immer noch mit einem Tintenfässchen integriert :) Das waren noch Zeiten! Herrlich dazu dieser Zählrahmen, und heute hat man die Rechenmaschine :)
    LG Ursi
  • deha 9. Juni 2013, 16:22

    ist Dir gut doch trotzdem gut gelungen. Passende Perspektive. VG, Detlef
  • Margot Bäsler 9. Juni 2013, 11:12

    Ich kann mich ganz schwach erinnern, daß ich auch auf so einem Teil gesessen habe.
    Die Bänke hast du gut aufs Bild gebracht - gegen die hellen Fenster kommt man nur mit einer Belichtungsreihe an.
    ---LG Margot---
  • Elvi Gendig 9. Juni 2013, 10:38

    ...das ist Dir bestens gelungen, aus einer hervorragenden Perspektive! Deine info ist interessant...wie armselig und grausam doch die Leherer damals ihre Zöglinge behandelt haben; aber auch die Leher hatten keinen leichten Stand, mit den niedrigen Löhnen. Gut, dass das Vergangenheit ist!
    Es grüßt Dich ganz lieb,
    Elvi
  • Andreas E.S. 8. Juni 2013, 22:16

    An solche Bänke kann ich mich noch sehr gut erinnern, denn in den ersten Jahren der Volksschule habe ich darin gesessen. Sogar in den ersten Jahre im Gymnasium gab es ähnliche altmodischen Bänke, denn unser Gymnasium war ausgebombt und wir waren zu Gast in einer anderen Schule mit Wechselunterricht. Kommern ist immer wieder faszinierend, besonders wenn man im fortgeschrittenen Alter ist und vieles aus der Kindheit hier wieder zu finden ist.
    LG Andreas
  • Christine Matouschek 8. Juni 2013, 18:35

    Schaut spannend aus.
    Da werden liebe Erinnerungen wach.
    Gruß Matou
  • tolbiacum 7. Juni 2013, 21:40

    schöner blick in die vergangenheit
    gut gelungen
    lg elmar
  • Pixelknypser 7. Juni 2013, 21:01

    eine schöne Zeitdokumentation zeigst Du hier,das gefällt mir.VLG Ingo
  • g.j. 7. Juni 2013, 18:22

    ja - die zeiten haben sich sehr geändert - vieles in positiven, manches im negativen....sehr gut deine nostalgische aufnahme!
    lg, gerti
  • monika hagenah 7. Juni 2013, 11:12

    Ausgestopfte Vögel an der Wand und Rechenschieber..., da fühlt man sich in ganz alte Zeiten versetzt. Tolles Motiv und ich denke automatisch an strenge Lehrer, den damals üblichen Lehrerstock, an Strenge und in die Ecke stehen ;)
    Hat sich doch vieles genändert ;)
    LG Monika
  • Isiikati 7. Juni 2013, 9:06

    .. das waren Zeiten... TOLLE Dokumentation auch mit den Texten... jede Zeit hat ihre guten und schlechten Seiten.. aber ob die Lehrer es wirklich haben .. die Belohnung sicher .. aber Pädagogisch???
    Lg.IsiiKati
  • Ev S.K. 7. Juni 2013, 8:48

    Kommern.. doch immer wieder eine interessante Reise in die Vergangenheit.
    Bei diesem Anblick tut mir mein Po weh.. welch harte Sitzflächen für die armen Schüler - aber interessant zu sehen wie es damals in den Klassenzimmern aussah.
    Und.. die Lichtverhältnisse hast du doch gut gemeistert!
    Das Strafsystem hat auch mir ein paar erniedrigende Erlebnisse eingebracht, es ist gut dass es das nicht mehr gibt.
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Stuppsi 7. Juni 2013, 5:51

    Laura bringt es wieder perfekt auf den Punkt.
    Ich kenne auch noch diese alten Holzbänke und -stühle.
    Und auch zu meiner Zeit gab es noch Ohrfeigen und Eckenstehen
    zur Strafe. Die Lehrer wurden nicht geachtet, sondern gefürchtet.
    Allerdings meine ich, dass die heutigen Unterrichtsmethoden
    zu lasch sind, denn welcher Lehrer wird schon von seinen
    Schülern respektiert? Was natürlich nicht heißen soll, dass
    ich Prügel und Erniedrigungen der Schüler gut finde....
    LG Elke
  • Starcad 6. Juni 2013, 23:22

    Auf so viel besseren Stühlen habe ich auch nicht gesessen. Das war wohl der Grund, warum ich immer die Pause herbeigesehnt habe. Eine schöne Doku!!!!!
    LG Marc.

Informationen

Sektion
Klicks 297
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz