Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Katja GB


World Mitglied

Kommentare 3

  • garudawalk 15. April 2013, 19:27

    Ist wirklich nicht einfach, - schon mal: die doch sehr "dünne" Schärfeebene im Raum sinnvoll zu legen...
    LG
  • Katja GB 15. April 2013, 19:10

    ..ist faszinierend- aber ich finde es keinesfalls einfacher als z.B. Landschaftsfotografie...

    Du hast Recht, ein bisschen nach rechts wäre noch besser gewesen- da hätte der Schmetterling vollständig seinen dunklen Hintegrund gehabt!..
  • garudawalk 15. April 2013, 19:00

    Ist natürlich Geschmackssache, - aber mir gefällt es bei solchen Fotos oft besser, die Blende weiter zu öffnen, mehr außer dem Schmetterling in der Unschärfe verschwimmen zu lassen.
    Und ein kleiner Ruck nach rechts hätte den Schmetterling vielleicht vor dem dunklen Hintergrund besser zur Geltung gebracht...
    Das Makro-Foten ist spannend, nicht wahr?
    LG g.

Informationen

Sektion
Ordner Blumen
Klicks 178
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-PL1
Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6
Blende 11
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 34.0 mm
ISO 200