Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eirin7


Free Mitglied

Schönbrunn

Morgen des Ostersonntags 2010 - einer der wenigen Momente in denen man den Park von Schloß Schönbrunn (nahezu) für sich alleine hat.

Kommentare 4

  • Eirin7 14. Juni 2011, 8:11

    ich war nicht ganz alleine - mein Freund hat mich zu einem Spaziergang und anschließendem Frühstück auf der Gloriette eingeladen ... und ich mußte (wie immer) die kamera mitnehmen ;-)
  • schtonk 13. Juni 2011, 23:38

    Das Bild kippt leicht.
    Es ist zu hell und mein Nacken sagt aua.

    Es grüßt
    der schtonk
  • atarax 13. Juni 2011, 18:32

    Mit dieser atemberaubenden Perspektive gibst Du dem Allerweltsmotiv eine überraschend unerwartete und neue Qualität und Bedeutung.
  • ghostryder 13. Juni 2011, 17:19

    alleine kann aber auch schnell mal öde werden- bist Du vor Langeweile beim fotografieren umgefallen? ;)
    nee im Ernst- die Grundidee der Darstellung hier ist schon n bissl originell,

    think

Informationen

Sektion
Klicks 562
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-70mm F3.5-5.6 (D)
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 70.0 mm
ISO 100