Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

schneeverweht

Den Winterwanderweg zur Gemmi hoch steigen und immer wieder ob der verschneiten Berglandschaft innehalten ...
Ort: Gemmipass (VS) / Canon D60 / Sigma 28 mm / ISO 100 / 1-1500 / f 8.0 / Korrektur: -2 / 15.02.03

Kommentare 18

  • Sylvia M. 3. Juli 2003, 19:15

    Schnee - wie wunderbar!
    LG Sylvia

    Habe auch ein Schneebild.
    LG aus Tirol - z. Zt. ohne Schnee
  • Marita Schreiber 21. Februar 2003, 10:42

    Ich kann mich hier Christians Meinung nicht so recht anschließen. Der Schnee auf dem Foto wirkt (zumindest auf meinem Monitor) an den richtigen Stellen weiß und an den richtigen Stellen leicht weiß-grau.
    Das ist doch in natura auch so, dass die erhöhten Stellen, die der Sonne ausgesetzt sind, ganz weiß strahlen (wie hier auf den kleinen Gipfeln oder am höchsten Punkt der Verwehungen) und die übrigen Flächen, die etwas tiefer liegen, leicht weiß-grau erscheinen oder zumindest leichte Schattierungen aufweisen, da es sich hier nicht um eine gleichmäßige weiße Schneefläche handelt.

    Es könnte auch sein, dass in der Mitte rechts außerhalb des Bildes noch ein Felsen steht, der seinen Schatten auf die Fläche wirft ... wie auch immer ...wie in so vielen Dingen - die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters :-)

    Gruß Marita
  • Roland Zumbühl 20. Februar 2003, 17:36

    @ Christian: Danke! Da hast Du Recht. Jetzt bin ich völlig verunsichert und weiss gar nicht mehr, was ich eigentlich will. So wie ich mich kenne, werde ich aber wieder zu mir finden ;-))
  • Christian Kreuzer 20. Februar 2003, 16:03

    Die kritische fc-Gemeinde tendiert halt dazu, eher eine grosse Fläche grauen Schnees zu akzeptieren als ein Fleckchen Weiss ohne jegliche Zeichnung ,-)
    Und umbewusst findet diese Haltung Platz in der EBV-Routine...
    ck
  • Roland Zumbühl 19. Februar 2003, 7:57

    @ Dirk: Deine ehrliche Anmerkung ist für mich Wertschätzung. Bei gleissenden Schneebildern nehme ich bei der Bearbeitung etwas Kontrast weg, damit der Schnee weicher wird. Dadurch verliert er auch an Weiss. In der Wirklichkeit ist der Schnee oft gräulich oder bläulich. Sobald ein wenig Schatten vorhanden ist. Bei diesem Bild ist der Schnee nun wirklich etwas zu grau. Vielen Dank Dirk!
  • Dirk Sliwinski 18. Februar 2003, 18:51

    Hallo Roland,
    der Bildausschnitt ist gut getroffen. Da oben wird die Luft bestimmt schon sehr dünn. Allerdings muß ich mal was loswerden. Mir ist bei einigen Deiner Schneebilder aufgefallen,daß der Schnee "leicht" unterbelichtet ist. Er tendiert schon etwas in Richtung grau. Vielleicht probierst Du es mal mit einer leichten Überbelichtung von einer halben Blende - dann wird der Schnee schön weiß.
    Gruß Dirk
  • Roland ERGe 18. Februar 2003, 12:50

    .. ich geniese einfach den aufstieg.. und die frische bergluft.. und die kommt verweht hier rüber.
    gruss roland
  • Peter Lippke 18. Februar 2003, 9:51

    Na da kann man aber auch schick wieder runter gleiten :-)

    Schön, gut.

    Peter
  • Marita Schreiber 18. Februar 2003, 8:30

    Mich beeindruckt hier vor allen Dingen, wie detailliert und naturgetreu deine Kamera diese Verwehungen und auch die kleinsten Spuren darstellt (womit ich die Leistung des Fotografen hier nicht schmälern will) :-)

    Ich denke, du hast den Kauf bis heute nicht bereut.

    Gruß Marita
  • Roland Zumbühl 18. Februar 2003, 7:09

    @ Günter: Ja, sobald gutes Wetter und freie Zeit angesagt ist, fahre ich los. Es sind unbeschreibliche Gefühle, die ich während solcher Ausflüge habe.

    @ Christian: Ein solches Bild ist ein winziger Teil eines grossartigen Ausflugs. Es kann leider nicht wiedergeben, was ich da fühle und erlebe... und ich mag Ruhe. Morgens bin ich seelenallein unterwegs gewesen ... Das passt zu mir ;-))

    @ Sirko: Richtig geraten - zur Zeit führe ich die Klasse 1a in Arlesheim ;-))

    @ Alle: Herzlichen Dank für Eure Betrachtungsweisen und Begegnungen mit diesem Bild.
  • Sirko Glaetzer 18. Februar 2003, 0:41

    1A+
  • Christian Kreuzer 17. Februar 2003, 22:35

    Wenigstens war nicht dein ganzes 360-Grad-Panorama "getrübt" von Strommasten und dergleichem ,-)
    Schön, wenn auch für meinen Geschmack vergleichsweise langweilig. Die paar Momente der Ruhe beim Anblick dieses Bildes mag ich gleichwohl jedem gönnen.
    Gruss Christian
  • Günter Lange 17. Februar 2003, 21:51

    Herrlich diese verschneite Berglandschaft. Wie mir scheint geniesst du diesen Anblick so oft es dir möglich ist. Ich beneide dich darum und gönne dir diesen Blick.

    Viele Grüße, Günter
  • Rudi Gauer 17. Februar 2003, 21:49

    Diese Motive mit so einer Unmenge von gefrorenem Wasser stehen mir leider nicht zur Verfügung.
    Bei uns ist im Moment nur der Himmel schön blau und die Landschaft in Grau bis Brauntönen gehalten.
    Deshalb gefällt mir auch dein Kontrastprogramm mit Weiß
    Gruß
    Rudi
  • Roland Zumbühl 17. Februar 2003, 21:20

    @ Alle: Alle Minuten eine Anmerkung ... hoppala! Ich geniesse mit Euch diese verschneite, herrliche Landschaft.

    @ Martina: Es war kalt ... brrrr!

    @ Frank: Feinfühlig und aufmerksam hast Du das Bild geprüft und keine Mängel gefunden ... Langsam lerne ichs ... hurra!

    @ Elisabeth: Der Gemmipass liegt oberhalb des Thermalkurortes Leukerbad im Kanton Wallis (VS). Ein Winterwanderweg (ca. 2 1/2 h) führt von Kandersteg her (Bergstation Sunnbüel) dorthin.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Orte
Klicks 435
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz