Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulla N.


Basic Mitglied, Dorfweil + Nürnberg

Schneespinne

Fortsetzung meiner Serie mit Kleingetier im Schnee

Diese ca. 4mm kleine Spinne hatte doch tatsächlich ihr Netz hier im Schnee gespannt
und schaukelte gemütlich im leichten Windhauch - nicht gerade einfach zu fotografieren.

06.01.2006 Feldberg/Taunus
1D MkII Canon 2-fach Konverter Tamron 180er Makro Ringblitz Stativ SVA

Ganz herzlichen Dank an alle Voter:

Winterliche Mücke
Winterliche Mücke
Ulla N.


http://www.natur-im-detail.de/

Kommentare 18

  • Sonja Witter 10. Januar 2006, 20:40

    Unglaublich, daß es die auch im Schnee noch gibt!

    LG
    Sonja
  • Ulla N. 9. Januar 2006, 22:18

    @Tina - na dann melde ich mich beim nächsten Schneeausflug!
    @Detlef - das war ziemlich weit unten im Wald, da pfiff der Wind nicht so rum *G*
    Ansonsten ist das etwas Übungssache die kleinen Viecher zu entdecken, am Anfang sehe ich auch immer gar nix und plötzlich entdeckt man sie dann überall.
    @Peter - dankeschön!
  • DeBu 9. Januar 2006, 20:57

    Oh, noch so ein 'Kaltefingerfoto' und das auch noch vom Feldberg - auch noch kalter Wind und kalte Ohren ;-)
    Ein Schneefloh ist ja noch ganz ok, aber 'ne Mücke und jetzt noch 'ne Spinne im Schnee und die nur 4 mm klein - du mußt verdammt gute Augen haben oder aber den richtigen Blick dafür.
    Suchen würde ich bei diesem Wetter nicht unbedingt danach und selbst wenn, ich würde noch nicht einmal einen toten Käfer finden ;-))
    Für diese Größe und dann noch mit Blitz im Schnee - eine verdammt gute Qualität!

    LG
    Detlef
  • Tina O 9. Januar 2006, 20:54

    Ulla, das weiss ich doch, kein Thema :-)))))
  • Ulla N. 9. Januar 2006, 20:49

    @Tina - gerne. Aber dickes Fell anziehen, Du wirst soooooooo blöd angeguckt wenn Du mit Kamera und Stativ mit der Nase fast in der Böschung am Feldberg herumläufst - die Jogger haben sich letzten Freitag wegen mir fast auf die Waffel gelegt *GG*
  • Tina O 9. Januar 2006, 20:43

    Du bist schuld, Ulla! Ich renne den ganzen Tag durch den Garten und sicher Viecher, aber ich finde nichts. Nimm mich doch mal auf Schneeviechexpedition mit bitte ;-)
    auch die Spinne ist wieder gut geworden :-)
  • Detlef Baer 9. Januar 2006, 20:14

    mit dem Ringblitz im Schnee und dann solche Ergebnisse.
    Ich bin ehrlich etwas sprachlos Ulla *staun*
    Gruß Detlef
  • Karla H. 9. Januar 2006, 19:54

    Oh Mann... wieder so ein tolles Bild! Ich bin begeistert Ulla. :-)
  • Patrik Brunner 9. Januar 2006, 19:44

    @Ulla: bei mir sieht 'langsam rantasten' nicht so ansehnlich aus, wie bei Dir.. ;-)
    Gruss Patrik
  • Ulla N. 9. Januar 2006, 19:22

    @Patrik - langsam taste ich mich ran
    @Uwe - dankeschön!
    @Bersim - das habe ich auch schon ernsthaft überlegt, aber dies ist die natürliche Haltung der Spinne, deshalb habe ichs so gelassen.
  • Ber Sim 9. Januar 2006, 19:11

    Sehen einfach klasse aus deine Insekten on ice.
    Ich hätte lediglich noch das Bild um 180 Grad gedreht.
    Gruß, Bersim
  • Pfuscher 9. Januar 2006, 18:55

    komisch...
    ...ich finde im Schnee nie was...
    ...nicht mal Schnee ;-)))
    ...eine sehr schöne Serie ist das, Ulla...
    Viele liebe Grüße
    Uwe
  • Patrik Brunner 9. Januar 2006, 18:46

    Auch dies wieder sehr gelungen, die Belichtung war sicher nicht ganz einfach....
    Gruss Patrik
  • Ulla N. 9. Januar 2006, 18:40

    @Slides - danke!
    Den Schneefloh gibts wirklich (Boreus hyemalis), die Spinne habe ich einfach so betitelt - was das für eine Art ist weiß ich nicht.
  • Marguerite L. 9. Januar 2006, 18:38

    Fast unglaublich, dass man auch im Schnee Spinnen finden kann. Toll hast Du sie abgelichtet.
    Grüessli Marguerite

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 614
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz