Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fredy Roth


Pro Mitglied, Widnau

Schneebeladene Verästelungen

Dieser Baum wurde an einem strahlenden Wintertag aufgenommen. In den Tagen zuvor hatte es kräftig geschneit.

Kommentare 32

  • Arno M 2. November 2005, 16:44

    die antwort mit dem inhalt meiner meinung ging doch an dich...und nicht an Woici; es ist doch egal, ob öffentlich oder nicht...
  • Fredy Roth 2. November 2005, 13:04

    @Arno M.
    Interessant finde ich, dass Du DEINE Meinung zur Antwort an "Der Woici" allen zugänglich machst. Was soll das? Hast Du das Gefühl, dass sich "Der Woici" nicht selber wehren kann? Bis jetzt hatte ich nicht den Eindruck, dass er mit seinen Äusserungen als allzu zimperlich aufgefallen ist.

    Beim ersten Teil Deiner Antwort hast Du meiner Ansicht nach den Nagel auf den Kopf getroffen. Wenn jemand eine Bemerkung hat fallen lassen, dann wird vorwiegend nur noch nachgeschwätzt. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Es grüsst Dich, Fredy
  • Woici 2. November 2005, 9:51

    ja fredy... *tätschel*
  • Arno M 2. November 2005, 7:51

    ich meinte eigentlich nicht, dass das mit der beeinflussung allgemein gültig ist.. aber es gibt hier nun mal viele in der fc, die alles nachschwätzen, was andere vorgekaut haben...
    schließlich ist es einfacher, etwas zu übernehmen, denn den eigenen kopf anzustrengen und sich eigene gedanken zum bild zu machen...

    was deinen kommentar an Woici mit dem "tri tra trallela" angeht... dies äüßerung halte ich für arrogant und unangebracht - ebenfalls nur MEINE meinung...
  • Fredy Roth 2. November 2005, 4:51

    @Arno M.
    Deine Antwort bestätigt meine Aussage betreffs Signalwirkung für andere Betrachter. Danke und freundliche Grüsse, Fredy
  • Fredy Roth 2. November 2005, 4:50

    @Der Woici
    "Ich schliesse mich meiner Vorrednerin vollinhaltlich an" - Das war Dein tiefschürfender und absolut bodengründiger "Oscar-verdächtiger" (oder vielleicht besser "Kasper-verdächtiger") Contra-Kommentar. Soviel zum Thema "nicht nötiger Contrabegründungen". Weiterhin viel "Tri tra trallela" wünscht Dir Fredy
  • Tina O 1. November 2005, 22:29

    *lesezeichen* :-)
  • Arno M 1. November 2005, 22:29

    @Fredy
    eigentlich schreibe ich keine anmerkung in das voting ausser dem contra - denn wie sich vielfach bestätigt hat, hängen sich viele an die begründung mit dran und das ist beinflussung der anderen voter, deshalb lasse ich es meistens mit einem normalen contra bewenden - der bildautor kann gerne bei mir nachfragen...
  • Woici 1. November 2005, 22:24

    ich erachte eine contrabegründung deswegen nicht für nötig, weil es so viele kasper deiner art gibt, die das bild kommentarlos wieder aus dem voting nehmen (ja ja, sie haben das recht dazu, das hast du schon mehrfach erwähnt).
    wieso sollte ich mir also die zeit nehmen und einen kommentar schreiben, der vom selbstherrlichen fotografen oder vorschlagenden bei missgefallen wieder gelöscht wird?
  • Fredy Roth 1. November 2005, 22:09

    @Arno M.
    Das ist grundsätzlich eine Möglichkeit. Allerdings verspreche ich mir - ehrlich gesagt - wenig davon. Warum sollte einer nachträglich einen Beweggrund bringen, wenn er es beim Voting nicht für nötig erachtet hat? Dann würde ich ein anonymes "contra" noch vorziehen. Dies hätte dann wenigstens keine Signalwirkung für die nächsten Betrachter. Einen schönen Abend wünscht Fredy
  • Arno M 1. November 2005, 22:05

    sicherlich, aber auch bei derartigen kommentaen kannst du die einzelnen anschreiben und nach ihren beweggründen für ihr contra fragen...
  • Fredy Roth 1. November 2005, 22:03

    @Arno M.
    Ich weiss sehr wohl, das Du sagen willst. Dein Contra-Voting war schliesslich das einzige, welches eine konkrete Aussage enthielt. Der Rest bestand aus Äusserungen wie "Es lebe das Contra", "Das sehe ich auch so", "dto." und ähnlichem. Wenn das die Art ist, wie sich "die anderen User" mit einem Bild beschäftigen, so ist ein Rückzug manchmal die beste Antwort darauf. Viele Grüsse, Fredy
  • Arno M 1. November 2005, 21:36

    verstehst du nicht, oder willst du nicht verstehen, was ich sagen will?
    wenn man ein bild vorschlägt, sollte man das auch durchziehen - die anderen user beschäftigen sich schließlich mit dem bild und setzen sich damit auseinander...
  • Fredy Roth 1. November 2005, 21:29

    @Arno M.
    Siehe Antwort von heute um 7.40 Uhr. Als kleine Interpretationshilfe: Das kein Bild mehr vom Voting mehr zurückgezogen werden darf.
    Es grüsst Dich, Fredy
  • El hombre brujo 1. November 2005, 16:22

    *kaffeehol*

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 466
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz