Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
257 6

Andreas Schröder


Free Mitglied, Meiningen

Schnecke

aufgenommen auf einem schwarzen Grabstein bei bedecktem Himmel mit 300mm Zoom von Sigma im 1:2 Macrobereich 60stel Sekunde aus der Hand.

Kommentare 6

  • Sirko Glaetzer 2. September 2001, 20:53

    Sehr schön getroffen. Bei Schnecken hat man doch alle Zeit der Welt zum Einrichten vom Stativ ;-) ... Gruss Sirko
  • Andreas Schröder 1. September 2001, 20:33

    Es ist immer das gleiche, wenn man ein Stativ braucht, ist keines zu Hand :).
    Da ich das Bild aus der Hand schießen mußte, lag ich bei der 60tel Sekunde bei diesem langen Rohr an den Grenzen des für mich machbaren. Daher hab ich mich auf den wichtigsten Motivausschnitt mit der Schärfe konzentriert.
    Gruß Andreas
  • Elke Bremer 1. September 2001, 19:15

    Gefällt mir, diese "Schneckenspiegelung"! Von den Farben und auch von dem Bildaufbau her.
    Etwas mehr Schärfentiefe und es wäre eine Superfoto geworden.
    Gruß Elke
  • Andreas Schröder 1. September 2001, 18:49

    warten ging nicht, beim nächsten Bild war die der Kopfteil schon hinter der Steinkante verschwunden.
  • Brigitte Leiwesmeier 1. September 2001, 18:45

    Hi Andreas,
    spiegelich gut getroffen, vielleicht mal warten, bis schneckchen weiterge"saust" ist... oder linken rand etwas weniger? ist keine kritik an dem tollen bild...
  • Dietmar Mävers 1. September 2001, 18:38

    hallo andreas,
    erstmal herzlich willkommen in der fc und glückwunsch für einen so tollen einstand. bildaufteilung ist sehr schön, ein wenig mehr schärfe vielleicht (schneckenhaus), dafür ist aber die spiegelung interessant und gibt diesem naturthema einen etwas ungewöhnlichen reiz.