Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

schnappschus bei minus 31 Grad...

Januar 2003 aufgenommen. Ist immer noch bmerkenswert dass bei minus 31 Grad Kamara und Fotograf überlebten. Dafür nehme ich auch gerne ein paar Kritiken bezgl. kitschiger Farben in Kauf.
Ist aber unbarbeitet vom CCD bis hier hergekommen. :-)
p.s. mehr Fotos aus Russland und St. Petersburg habe ich auf unserem Gemeindeblättchen http://www.spz-online.ru

Kommentare 7

  • maxintertrade 10. Juli 2010, 10:06

    hehe als Freiburger in Russland schwitze ich auch im Hohen Norden - 30 Grad aber immerhin.
    in der alten Heimat schwitzen die Verwandten bei 38° da warte ich doch bis ich am See (unten rechts hinter der Datscha) dank Klimawandel die ersten Nordkarelischen Palmen den winter ueberstehen :) und freu mich ansonsten am Mittelmeerklima im Norden...
  • Andreas Beier 9. Juli 2010, 23:11

    9 juli 2010
    23:10 Uhr

    immer noch 31 Grad
  • Lena Mende 1. Juli 2010, 22:48

    Das ist der russische Winter: Ein märchenhaftes Bild, selbst die Kälte ist fühlbar! :-) lglena
  • Paul Drescher 26. Dezember 2005, 11:00

    +
  • Monika A.E. (Klemmy) und Harald Klemmstein 26. Dezember 2005, 10:45

    Das ist wirklich Winter ...
    Sehr schön.

    lg klemmy
  • Markus Gerhard Mueller 26. Dezember 2005, 8:52

    Na ja ist wirklich unbearbeitet die Aufnahme.
    Danke für die Tips. Aber für mich ist da auch eine Art Beweisfoto desshalb hab ich den Photoshop mal ruhen lassen.
  • stefan.pa 26. Dezember 2005, 8:46

    Sehr ansprechende Aufnahme unter widrigen Bedingungen - ich hätte die Motorhaube? unten rechts im Bild abgeschnitten da sie für mein Empfinden die Ruhe im Bild stört - aber das ist ja Geschmackssache.

    VG Stefan