Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

f.tuerpe


Free Mitglied, Markkleeberg

Schmuck zum Erntedankfest

Auch kleine Kirchen mit wenig finanziellen Mitteln schmücken im Rahmen der Möglichkeiten für das bevorstehende Erntedankfest..

(ISO 1600 und 1/15 Freihand (mit auflegen) mehr ging leider nicht, sorry)

Kommentare 8

  • P r i s m a 8. Oktober 2012, 20:25

    sehr feines Schärfespiel und passend die Tonung!
    schöne Grüße Marianne
  • f.tuerpe 3. Oktober 2012, 16:43

    @fotomama Danke für Deine ausführliche Bildanalyse (so etwas mag ich sehr, denn nur so kann man sich weiterentwickeln.) Das mit dem Halm, der aus dem Bild läuft ist eine gute Idee. Es wäre ein leichtes gewesen den Halm digital einzukürzen :-) Beim nächsten mal werde ich das auch berücksichtigen. Verbesserungsvorschlag angenommen - LG von Frank
  • Ute Winzenhörlein U.W. 3. Oktober 2012, 16:05

    Dachte schon, es wäre ein Suchbild.....hast du wunderbar erklärt, warum es so ist.
    Das mit dem Grashalm stört mich nicht, denn der Schmuck sitzt aus dieser Perspektive nun mal am Rand.
    Das Bild könnte in einem Raum zur Meditation hängen.
    Gruß Ute
  • Fotomama 3. Oktober 2012, 15:09

    Gefällt mir sehr. Ungewöhnliche Perspektive, so über die Bänke weg. Trotzdem kommt die Tiefe gut zum Ausdruck.
    Schön, dass der Hintergrund relativ dunkel ist -aber auch noch schemenhaft zu erkennen, so dass das Bild nicht in einem schwarzen Loch verschwindet. Das Licht scheint ja auf den Bänken zu liegen, passend zum Thema.
    Der Schmuck fällt trotz der geringen Größe sofort ins Auge, weil er sich so hell vom dunklen Hintergrund abhebt. Diese fast weißen Ähren sind besonders schön. Die hellen Bänke passen dazu, sind die tatsächlich so hell?
    Und natürlich durch die Schärfe. Gut gemacht, wie schnell die Bänke nach hinten unschärfer werden.

    Schade ist nur, dass der Grashalm am Ährenbündel an der Seite abgeschnitten ist. Dadurch fällt doch sehr ins Auge, wie sehr er am Rand sitzt. Kann man da nicht ein wenig retuschieren, so dass es aussieht, als wäre er gerade noch ganz drauf? Na, dann wäre er vielleicht auch was kurz...
    Gruß, Fotomama
  • Konrad Diebler 3. Oktober 2012, 10:20

    Interessanter Schärfeverlauf, in den anderen Bemerkungen kann ich mich nur meinen "Vorschreibern" anschließen,
    lG Konrad!
  • Andreas Liwinskas 2. Oktober 2012, 22:34

    Klasse Bea..und ein ganz spannender Bildausschnitt...Top in allen belangen...VG Andreas
  • Sabine-H. 2. Oktober 2012, 21:45

    Herrlich ist die Perspektive, die Sepiatönung macht sich sehr gut und passt zum Motiv!
    LG Sabine
  • deha 2. Oktober 2012, 21:38

    da muß man doch genauer hinsehen. Klasse Perspektive und Schnitt. S/W gefällt hier gut.

    Viele Grüße, Detlef