Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andrea Brüggmann


Free Mitglied, Coswig

Schmuck der Natur

Ich hab's unter Natur genommen, obwohl es nicht wirklich Natur ist.

Später Herbst von meinem Balkon aus.

Kommentare 3

  • Florian Krebber 12. April 2003, 0:27

    ...aber schön ist es
  • Andrea Brüggmann 11. April 2003, 16:31

    Danke für das Lob!

    Ich war auch am Überlegen ob ich den Balken rechts wegschneide, aber meine Überlegungen liefen wie die von Sabine. Sie beschreibt nämlich genau die Situation in der ich war, als ich fotografierte. Und diese Stimmung brauchte einfach ein Stück meines Balkons um zu symbolisieren, dass das nicht einfach nur Natur ist, sondern eben unser eher maues Wohngebiet "schmückt",sozusagen.

    Aber ansonsten..jo,danke. :)
  • Ro Bin(e) 10. April 2003, 21:47

    hm, bin grad schwer am überlegen, .... normalerweise würd ich auch sagen, balken weg, aber .. dann wärs ja wieder ein stinknormales "sonne-langsam-untergeh" bild, ... also langweilig, aber so hat es noch eine andere stimmung, dadurch, dass noch ein andres element mit drin steckt - ich find gerade keinen begriff dafür, aber mir siehts aus wie, in der großstadt (bzw einer blockwohnung) auf dem balkon stehen, aufs geländer gelehnt, und über die im hintergrund etwas niedrigeren häuser ein stück dämmerungshimmel genießen ... aber halt noch ein stückchen mauer vom block direkt schräg gegenüber mit drauf - ich mag die stimmung - auch weil die bäume so schräg gebogen sind, genau wie die häusermauer rechts.

    bine

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 351
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz