Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schmetterlingstrameten im Vollherbst

75 % meiner Pilzbilder stammen vom Oktober.

Ohne diesen Monat könnte
ich die Pilzerei fast vergessen.......;-)).

Kommentare 30

  • Marcel Staed 5. Juni 2014, 17:14

    der schon, der zoom ist perfekt und noch die farbe.
    :)
  • Don Fröhlich 12. April 2014, 10:36

    Danke Oktober! Das ist wieder so ein Bild, das einfach besticht. Farblich, gestalterisch, und mit diesem gewissen 3D-Effekt.
    LG Don
  • Dorothea P. 11. April 2014, 20:35

    Wirkt sehr schön mit dem Herbstwald im Hintergrund!
    lg, Dorothea
  • Bettina Stein 11. April 2014, 10:58

    total schön komponiert!
    LG Bettina
  • Marianne Schön 10. April 2014, 23:14

    Also mich faszinieren dieseTrameten immer wieder
    aufs Neue... und diese hier hat eine besonders
    schöne Farbe... mir gefällt die Aufnahme sehr.
    NG Mariane
  • cassilda 10. April 2014, 21:46

    Ein wunderschöne Aufnahme von den Trametten,Super freigestellt und sehr schönes Licht.Lg
  • J.Kater 10. April 2014, 21:29

    Wunderschön abgebildet!
  • Marco Pagel 10. April 2014, 20:05

    Dass es mir nicht gefällt, habe ich ja nirgends gesagt. :-)
    Danke für die Info - ich vermute, dass es eben einfach am Blickwinkel (kombiniert mit dem Wuchs dieses Pilzes) und wohl eben auch dem schon angeschnittenen dateitechnischen Aspekt liegt.

    grMP
  • Burkhard Wysekal 10. April 2014, 19:33

    @Marco, danke für Deine ausführliche Beschreibung.

    Ich bin hier eigentlich akkurat zu Werke gegangen.
    An der Technik kann es nicht liegen. Die Tramete suggeriert hier natürlich keine großartige Plastizität , oder Räumlichkeit. Das mag am flachen Pilzkörper liegen. Dazu kommt noch die feinfilzige Struktur, die letztendlich Details schlucken tut.
    Eine Aufnahme von einer triefendnassen Tramete würde wahrscheinlich eine ganz andere Wirkung entfalten.
    Meine geschätzten Pilzfreunde kennen die Zusammenhänge natürlich von zahlreichen Begegnungen in der freien Natur. Daher wird in dieser Richtung auch kein Zweifel an der Bildqualität geäußert.

    Wenn Dir das Bild nicht gefällt , geht das für mich auch in Ordnung. Dafür ist das hier eine Diskussionsbühne , die ja auch mal einen Auftritt erleben darf......;-)).

    LG, Burkhard
  • Marco Pagel 10. April 2014, 18:37

    Hallo Burkhard,

    wie ich ja schon eingeräumt habe, mag es durchaus auch an den technischen Begrenzungen eines FC-Uploads (Skalierung und Komprimierung, die besonders bei hoher Detailfülle fiese zuschlagen) liegen, aber irgendwie kommt dieses Foto - für meinen Geschmack - nicht so recht an Deine sonstigen Arbeiten heran.
    Diese kommen ja durchweg mit einer Brillanz, hoher (aber nicht zu hoher) Schärfe und meistens mit einer gewissen "Plastizität" daher - allesamt Dinge, die meinem Empfinden nach hier nicht so stark ausgeprägt sind, wie man es von Dir gewohnt ist.

    Es wirkt sogar fast ein wenig, als könne sogar ich das so noch abliefern - wenngleich ich mir sicher bin, dass ich das eben NICHT kann, alleine schon, weil ich mir lange nicht so viel Mühe mit einem Motiv gebe wie Du.

    Du weisst, dass ich so etwas nicht böse oder gar als Angriff meine. Aber ich sage eben klar, was ich denke - die meisten Menschen wissen das richtig aufzunehmen, so dass eine Diskussion entstehen kann, aus der mindestens einer der beiden beteiligten (in diesem Falle wahrscheinlich ich) lernen kann.

    grMP
  • Burkhard Wysekal 10. April 2014, 18:30

    @Frank, Hartmut......ja den Ast habe ich gedreht.
    Der herbstliche Hintergrund war einfach zu verlockend....;-)).

    @Marco, mich würde jetzt aber auch interessieren, was Dir an meinem Bild Sorgen bereitet.
    Vielleicht finden wir einen gemeinsamen Nenner.

    LG, Burkhard
  • Albert Wirtz 10. April 2014, 18:15

    Auch wieder sehr gelungen unter Einbeziehung des herbstlichen Hintergrundes.
    LG Albert
  • Marco Pagel 10. April 2014, 18:04

    @ Frank Moser: Aus Respekt vor Burkhard verzichte ich an genau dieser Stelle auf ermüdende Erklärungsversuche. Deine Meinung hast Du Dir ja ohnehin schon gebildet.

    grMP
  • Hartmut Bethke 10. April 2014, 17:52

    Moin Burkhard, ich finde es legitim, auch einmal ein Pilzbild "zauberhaft" zu gestalten, auch wenn die Trametchen so sicher nicht gewachsen sind :) Das kühle Blau in den Pilzen macht sich besonders gut zum warmen Herbsthintergrund. Für mich zeigst du ein ausgezeichnetes Bild der Vollherbsttrameten :)
    LG Hartmut
  • Frank Moser 10. April 2014, 17:46

    @Marco: Nein - keine QM oder FM - DU hast doch den Platz unter Burkhards Foto für Deine "Angiftung" als gut empfunden und ich lege keinen gesteigerten Wert auf eine längere Diskussion. Nicht verbiegen lassen - wegen eines Schreibfehlers (und selbst wen es keiner war!) solch große Worte? Was soll das?
    Der Stolz auf Deine 47-Ignore-Trophäensammlung in Deinem Profil stimmt mich zudem etwas nachdenklich und lässt mich zu der Überzeugung kommen: Kein Interesse.
    Weiter werde ich mich hier oder an anderer Stelle nicht äußern, es sei denn, Du überzeugst mich, dass Du nicht der arrogante Kerl bist, der Du Deinem Profil nach zu sein scheinst ... aber da müsstest Du Dich evtl. ein wenig verbiegen?!
    @Burkhard: Tut mir leid - passiert nicht wieder! :-)

    Gruß Frank.

Informationen

Sektion
Klicks 417
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF Micro-Nikkor 60mm f/2.8D
Blende 16
Belichtungszeit 0.4
Brennweite 60.0 mm
ISO 200