Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Weltensammler


World Mitglied, Hamburg

Schmalspurherbst

Die 46 km lange Schmalspurstrecke von Przeworsk nach Dynów im Südosten Polens diente der Erschließung des unteren San-Tals. Sie wurde in österreichischer Zeit gebaut und 1904 eröffnet. Daher wies sie auch ursprünglich die Bosnische Spurweite von 760 mm auf, wurde dann unter polnischer Verwaltung aber auf ihre jetzige Spurweite von 750 mm umgespurt.
Dank des Besuchs der Gastlok Px 48-1919 aus Gniezno konnten nach beinahe dreißigjähriger Abstinenz der Dampftraktion wieder Dampfzüge auf dieser landschaftlich reizvollen Strecke verkehren. Auf dem Foto ist der Zug unweit Przeworsk unterwegs.

Kommentare 16

  • Wolfg@ng Klein 17. Januar 2014, 9:10

    Wie so oft ist "gegen das Licht" auch hier eine gute Entscheidung gewesen. Sehr nett auch die Staffage auf dem kleinen Brücklein!

    VG, Wolfgang
  • Y.Takatsu. 12. Januar 2014, 15:33

    The Steam-train which runs a peaceful atmosphere is good touch.
    lovely shot....really love it,
    best wishes,
    Y.Takatsu. Tokyo Japan
  • Haidhauser 4. November 2013, 17:38

    Sehr schöne Aufnahme!
    Hat sich dein "Ausflug" nach Ostpolen wenigstens doch gelohnt -:)))
    LG Bernhard
  • Dieter Weise 28. Oktober 2013, 18:23

    Der Bildaufbau ist prima gestaltet und hat eine tolle Wirkung auf mich, gefällt mir sehr gut

    VG Dieter
  • Alexandre Gillieron 27. Oktober 2013, 16:06

    Gut gesehen Bernd ! Von der anderen Seite hat es mehr '08-15' ausgesehen. Herbst-Stimmung und Dampf, so muss es sein.
    VG von Alex
  • Ralf Fickenscher (2) 26. Oktober 2013, 9:34

    Fabelhaft passt ganz Klasse was für eine Postkarte.

    Vg.Ralf
  • K.- Rainer Eichhorn 24. Oktober 2013, 0:07

    Hi Weltensammler,
    mein dezenter Laienhinweis :
    Zitat Roni Kappel :
    Eventuell könnte man aber die Höhen etwas aufhellen,
    Zitat Ende
    Die Worte vernehme ich wohl allein mir fehlt der Glaube.
    Ich habe es mal in meinem stillen Kämmerlein mit Tiefen und etwas Mittelton anheben plus Kontrastverschiebung versucht und ... es funktioniert.
    Man kann z.B. Brückenkonstruktion vom Wagen unterscheiden.
    Aber lass es mal so wie es ist. Die dann sichtbare graue Trägerkonstruktion "zerfetzt" die Wagen.
    lg.
    Rainer
  • Michael PK 23. Oktober 2013, 22:05

    Dieses Bild verdient eine längere Betrachtung und braucht es auch.Alles in allem sehr stimmig und besonders
  • Roni Kappel 23. Oktober 2013, 20:43

    Hallo!

    Sehr schön, habe zuerst gerätselt, wo das sein könnte... :-)

    Eventuell könnte man aber die Höhen etwas aufhellen, das Bild wirkt etwas dunkel und "stumpf"...

    lg,
    Roni
  • Klaus-Henning Damm 23. Oktober 2013, 18:47

    Die Bildgestaltung und die Sihouettenwirkung gefallen mir bestens!

    Grüße

    Klaus
  • makna 23. Oktober 2013, 18:38

    Ein idyllisches Bähnle in ebensolcher Landschaft ... und
    mit der Gastlok ein absolut motivliches Highlight !!!
    BG Manfred
  • Olaf Herrig 23. Oktober 2013, 18:14

    So gefällt mir das!
    Gruß, Olaf.
  • Steffen°Conrad 23. Oktober 2013, 18:05

    Wunderbareer Schatten gegen den Himmel.
    vgsteffen
  • Uwe Fligge 23. Oktober 2013, 17:56

    Die kleine Bahn passt prima in diese Landschaft.
    Das Motiv mit diesen beiden Brücken gefällt mir sehr gut.

    VG Uwe
  • Jan-Henrik Sellin 23. Oktober 2013, 12:59

    Sehr schön geworden!
    VG, Jan
  • K.- Rainer Eichhorn 23. Oktober 2013, 12:49

    Idyllisches und gut gestaltetes, Bahnatmosphäre präsentierendes Foto bei Seitenlicht.
    Ein wenig irritirend ist der Brückenoberbau im Bereich des "möglichen" Sprengwerks der Wagen. Diesen Schattenriss muß der Betrachter erst mal zuordnen.
    Rainer