Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter K.


Pro Mitglied

Kommentare 21

  • Janne Jahny 25. April 2014, 2:13

    Hui ..... !!!! Gut, dass ich deine Erläuterung gelesen habe.
    Es sieht sooo echt aus und ich wüßte nicht, ob ich in dem Fall dann fotografiert hätte.
    So aber ists ein sehr beeindruckendes Foto, besonders die Entscheidung für s/w.
    Mag ich sehr.

    LG
  • Bea Dietrich-Gromotka 24. April 2014, 20:33

    ..das gefällt einer Krankenschwester natürlich;-))

    SEHR!
  • Heidi Roloff 24. April 2014, 12:12

    Einfach gut, das Foto !
    LG Heidi
  • i.67 23. April 2014, 15:56

    Ein total schönes Foto, wie aus einer anderen Zeit.
    Wirkt sehr real und traurig.
    Und nachdem ich zum dritten Mal hingeschaut habe, erkenne ich auch das Holzpferdchen in seiner Hand ...
  • E. E. Jäkel 23. April 2014, 9:28

    Ein gutes Foto. Ja auf der Welt sind die Kontraste
    (Schlemmereien und Hunger) oft sehr nah beieinander.
    L.G.Erika.
  • LauraFlorence 23. April 2014, 1:01

    Da fehlt mir jetzt doch ein bisschen Info, denn die Interpretationen, die sich in den AM spiegeln, sind doch nicht sehr hilfreich :-)) Es fällt einem Schwer, das gezeigte Utensil mit der Person in Bezug zu bringen, weil das scheinbar Offensichtliche nicht real sein kann, wenn man Dich hat fotografieren lassen :-))
    LG Laura
  • Redpicture 22. April 2014, 20:39

    gefällt mir ausserordentlich gut.
  • Franz Lübben 22. April 2014, 18:54

    Du machst Bilder, ich glaube, da ist ein Tier ?
    liebe Grüße ?? löse das Rätzel bald auf...
  • Ruth U. 22. April 2014, 17:51

    Das erinnert mich doch sehr an meinen Krankenhausaufenthalt vor etlichen Jahren, ich meine nicht die Person, aus dieser Pfanne würde ich nichts essen, die war sicher schon anderweitig in Gebrauch, da würde ich aufs Garen verzichten und meine Kartoffeln roh essen, soll ja auch nicht gesund sein, aber Kochgeschirr dieser Art ... nee, nix für mich ... die Szene ist aber ganz stark, ganz besonders auch das Licht macht sie so spannend, sehr eindrucksvoll ist das Foto.
    LG Ruth
  • Lothar (Leo) Labonte 22. April 2014, 16:57

    Scheint eine Szene aus einem (Freilicht)- Theaterstück zu sein. Sieht aus wie aus einer anderen (früheren) Welt. Klasse dokumentiert, wirkt vor allem in s/w sehr authentisch.
  • Marina Luise 22. April 2014, 14:48

    Er stellt das Motto sehr gut dar! Auch die Kostüme passen toll!
    Die Bettpfanne ist allerdings eklig - manche Anmerkungen auch...
  • Sylvia Schulz 22. April 2014, 11:50

    traurig, aber leider sieht man so was immer Öfters, wobei ich nun aber nicht die Bettpfanne meine, die ist schon etwas kurios
    LG Sylvia
  • Günter K. 22. April 2014, 11:41

    @stefan, alexander kaffenberger von "odenwaldtheater" übt auf ehrenamtlicher basis wohl ab und zu mit schülern und jugendlichen theaterstücke ein. das spielte sich vor 2,3 jahren in erbach ab. es war beeindruckend.
    lg günter
  • Stefan Jo Fuchs 22. April 2014, 11:30

    wie direkt aus dem leben dieser tragischen Figur. Wo konntest du das so hautnah fotografieren?
    lg stefan
  • Günter K. 22. April 2014, 11:20

    @petra, es ist ein kleines holzpferd ;-) der junge ist caspar hauser ;-)
    lg günter
  • Petra-Maria Oechsner 22. April 2014, 11:16

    was hat dieser liebe schmalhans denn da in seiner linken hand..? :-)
    für mich sieht das fast aus, wie ein fotoapparat..aber wahrscheinlich bilde ich mir das nur ein...:-))
    er beschwört gerade seine decke...abrakadabra...
    und schwupps..steht was leckeres zum essen da..
    schön wär`s doch...zumindest kann man sich das mal erträumen....:-)
    lg petra

  • J-e-s 22. April 2014, 11:09

    Puristisch!!!
    Gruß Heinz
  • Günter K. 22. April 2014, 10:58

    ach margareta, du solltest einen ratgeber für survival-training in deutschen knästen herausgeben :)))
    lg günter
  • Margareta St. 22. April 2014, 10:54

    Zur Not kann man auch in einer Bettpfanne kochen.
    Hauptsache man hat was zwischen den Zähnen...
    HG Margareta
  • monro Monika Rohlmann 22. April 2014, 10:53

    Du erinnerst daran, dass es längst nicht allen so gut geht....
    Nach dem opulenten Osterwochenende wird so man einer auf schmale Küche reduzieren...
    LG Moni
  • Maria J. 22. April 2014, 10:42

    Keinen Tisch, keinen Stuhl ... aber einen Nachttopf ... ;-)
    LG Maria