Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jens Thielmann


Free Mitglied, Viernheim

Schloss Weinheim

Canon EOS 310D (mod. IR 715 nm) - Sigma 15/2,8 Fisheye - Blende 11 - 1/200 s - 100 ASA - Aufnahmedatum 12.04.2007

Kommentare 6

  • Georg IR 15. April 2007, 8:03

    den bildaufbau finde ich wieder sehr gut, schön mit den markanten schatten.
    lg georg
  • DER BELGIER 14. April 2007, 6:17

    Sehr interessantes Motiv und tolles "Farb"spiel!
    Gerade auch die Detailzeichnung im Himmel fasziniert.
    Wäre mal interessant, das gleiche Motiv nicht-IR als Vergleich zu sehen...
    lg, MArtin
  • biluo 13. April 2007, 8:44

    So Du hast also getrickst?
    Hab ich mir fast gedacht.
    LG Bianka
  • Jens Thielmann 12. April 2007, 23:19

    Die Skulptur sieht auch mit bloßem Auge schwarz aus. Bei diesem Bild hat die Infrarottechnik jedoch geholfen, den verschleierten blauen Himmel nicht weiß erscheinen zu lassen sondern relativ dunkel. Außerdem wirken Pflanzen für Infrarot typischerweise viel heller als in natura, so dass Gras oder Laubbäume fast weiß abgebildet werden.
    Grüße, Jens
  • P. Weiser 12. April 2007, 22:54

    Und im Vordergrund der Monolith aus 2001. Welche Färbung/Tönung hatt er denn "in echt"?
    Ciao, Peter
  • biluo 12. April 2007, 22:30

    Was ich hier richtig klasse finde ist das Licht. Der Himmel dunkel und trotzdem alles ausgeleuchtet, genial.
    LG Bianka