Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hagen Fröhlich


World Mitglied, Freiberg a.N.

Schloss Heidelberg

Nach kurzer Zeit war das Blau des Himmels auch verschwunden.
Ich habe den Schnitt gewählt weil das viele Schwarz für mich störend war.
Die Gerüste stören auch, aber ohne sie habe ich das Schloss noch nie gesehen.

„Um gut zu wirken, muss eine Ruine den richtigen Standort haben.
Diese hier hätte nicht günstiger gelegen sein können. Sie steht auf einer die Umgebung beherrschenden Höhe, sie ist in grünen Wäldern verborgen, um sie herum gibt es keinen ebenen Grund, sondern im Gegenteil bewaldete Terrassen, man blickt durch glänzende Blätter in tiefe Klüfte und Abgründe hinab, wo Dämmer herrscht und die Sonne nicht eindringen kann. Die Natur versteht es, eine Ruine zu schmücken, um die beste Wirkung zu erzielen.“
– Mark Twain: Ein Bummel durch Europa


Kommentare 4

  • Helmut-Roman Köhler 12. März 2014, 11:17

    Wunderbare Aufnahme
    Gruß Helmut
  • BuLiChe 15. November 2013, 0:29

    Diesen Anblick durfte
    ich auch schon live genießen!
    Tolle Aufnahmen hast du da
    vom Schloss gemacht!
    LG Annett.
  • Daniela Boehm 10. November 2013, 1:38

    Top gezeigt ;) LG Dani
  • Susann K. 9. November 2013, 21:36

    wunderbar in dieser Beleuchtung
    lg
    susann

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner alte Gemäuer
Klicks 342
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300S
Objektiv ---
Blende 16
Belichtungszeit 30
Brennweite 48.0 mm
ISO 400