Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Schloß Fürstlich Drehna von O

Schloß Fürstlich Drehna von O

599 8

Jochen Ebmeier


Free Mitglied, Berlin

Schloß Fürstlich Drehna von O

Die Schräge macht den ganzen Witz aus; war aber nur verwackelt.

Kommentare 8

  • Jochen Ebmeier 4. Juni 2010, 0:15

    Damit die anderen Besucher auch wissen, wovon "talent-frei" redet:



    "Jochen Ebmeier, 31.05.2010 um 20:39 Uhr
    Der blanke Horror.

    talent-frei, 31.05.2010 um 21:20 Uhr
    @Jochen Ebmeier
    Für Deine Welt mag das stimmen.

    Jochen Ebmeier, 31.05.2010 um 23:02
    Kannste Gift drauf nehmen.

    Voting-Center, gestern um 7:13 Uhr
    Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 204 pro und 463 contra Stimmen abgelehnt.

    Jochen Ebmeier, gestern um 8:51 Uhr
    Na, immerhin"

    Das war's schon. Mehr Bilder "er" von talent-frei habe ich nicht kommentiert.

    Für 'talent-frei' kann keiner was. Damit muss man/frau leben. Mit 'geschmack-los' ist es was andres. Da kann jeder selber für. Denn den Geschmack kann man/frau bilden. Wer es unterlässt, muss sich Kritik gefallen lassen, sobald er/sie mit seinen/ihren Geschmackskreationen an die Öffentlichkeit tritt.

    Die FotoCommunity ist eine solche Öffentlichkeit. Ich versichere, dass ich hier auch weiterhin so oft, wie es meine Zeit erlaubt, zur öffentlichen Geschmacksbildung beitragen werde.
  • Jochen Ebmeier 13. September 2007, 10:01

    @Helmut: Habe Deine Anregung trotzdem befolgt und mir den Photoshop endlich einmal angesehen. Ich bin entsetzt: Das ist ja alles rein mechanisch! Man muß da wirklich kaum etwas "selber machen", das funktioniert klipp-klapp. Bisher habe ich gedacht, daß all die Digi-Künstler, die auf dem Natur-Channel ihre "Landschafts"-Fotos vorzeigen, wenigstens Virtuosen in ihrem Genre wären. Aber jetzt weiß ich, daß man das Tool rein beamtenmäßig bedienen kann nach Schema F. Man braucht gar kein Geschick. Nur Geschmack, den braucht man.
    Gruß
    J.E.

  • Jochen Ebmeier 12. September 2007, 20:56

    @Helmut: Ich WILL das Foto nicht bearbeiten, mir gefällt die Schräge.
    J.E.
  • HL Photo 12. September 2007, 19:55

    Lieber Jochen
    NIcht nur, dass die Kamera schief gehalten wurde, nein, wie es bei recht großen, breiten Gebäuden der Fall ist, sind die "stürzenden Linien". Teuere Architektur-Objektive gleichen das aus, also richten die Wände gerade. Tipp von mir: Mit der kleinen, aber mächtigen Software Photoshop Elements 5.0 läßt sich 1. das Bild gerade drehen, dann im 2 Schritt die stürzenden Linien (perspektivische Verzerrung) Ratz Fratz ausrichten.
    LG. Helmut
  • Petra N. analog 8. September 2007, 22:54

  • Hildegard Schultheis 6. Juli 2007, 0:26

    Noch ein bischen vorm draufdrücken schauen. daß Du ne Gerade zum orientieren hast - sonst kippt das Bild
    und ich halte kurz vor dem abdrücken immer die Luft an - bilde mir ein, daß es dann weniger verwackelt ;-))

    - daß du einen sehr guten Blick hast, das merkt man !!!

    - ich hab vor einem guten Jahr auch erst intensiver mit dem fotografieren angefangen und hier sehr viel gelernt
  • Jochen Ebmeier 19. Mai 2007, 18:11

    Nein, die Unschärfe kommt daher, daß alle meine Bilder mit einer Fuji-Wegwerf-Kamera gemacht sind. Ich habe zum erstenmal zu fotografieren versucht - und habe Glück gehabt.
  • Bruni S. 19. Mai 2007, 18:04

    Interessantes Gebäude, aber das habe ich mir gedacht, daher die leichte Unschärfe.
    LG Sanny