Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Paul Michael P.


World Mitglied, Eisenberg/Thüringen

Schloss Burgscheidungen (3)

Im Jahre 1990 fiel Schloss Burgscheidungen an die Treuhand, die NIX hat.
Sie verkaufte das Ganze an zwei Privatpersonen, die das Schloss zwei Jahre in Besitz hatten, aber baulich auch wieder nix tat.
Als diese Das Schloss an die Treuhand zurück gaben, war alles ausgeräumt.
Kein altes Möbelstück, kein Bild, kein Garnix, außer den nackten Wänden blieb zurück.
Danach bekam es das Land Sachsen/Anhalt, aber auch das hatte kein Geld für Renovierungen und so verkaufte es das Schloss und alles was dazu gehört schließlich 2009 an einen Privatinvestor.
DER steckt seitdem viel Geld hinein und alle freuen sich, dass so nach und nach alles wieder in altem Glanz erstrahlt.

Wenn alles fertig ist - das Schlosscafe "Gräfin Cosel" ist der erste Abschnitt -
soll ein Teil des Schlosses Musuem werden und der andere Teil für Feste u.v.a.m zur Vermietung zur Verfügung stehen-
Das Motto des Besitzers lautet:
Ein Schloss muss leben und dazu gehört eben auch Leben

Kommentare 4

  • Jürgen Gräfe 16. Oktober 2013, 22:07

    Schön gezeigt.
    Ich frage mich:"weshalb wird die Treuhandbande nicht zur Rechenschaft gezogen"? Aber ich verstehe nichts von Politik und von Wirtschaft gleich gar nichts.
    beste Grüße
    Jürgen
  • Beate Und Edmund Salomon 16. Oktober 2013, 18:48

    Die Geschichte zu deinem Foto kommt uns doch irgendwie bekannt vor. Schön, dass sich da jetzt endlich etwas tut.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Obelix2223 15. Oktober 2013, 19:40

    schön, wenn sich jemand findet und geld in ein altes schloss investiert, schließlich gehören sie zu unserer geschichte
    lg joachim
  • Antje-B. P. 15. Oktober 2013, 19:05

    Eine interessante Info zu dieser Aufnahme...so ist es halt im wahren Leben.
    Gut, dass sich nun jemand gefunden hat.
    Prima im Bild festegehalten.
    lg Antje