Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Biggi Evi Seidel


Pro Mitglied, pforzheim

schlimm. . .

leute,kommt mal her,
das muss ich euch erzählen!
hier war was los heute!
die mama hat diese woche mal wieder nen schlimmen erstickungsanfall gehabt.
sie hat 4 lange stunden nach luft gekrampft!
dabei hat sie sich mal wieder nen wirbel (oder 2 oder 3) ausgerenkt.
dadurch hatte sie ganz schlimme schmerzen,die von tag zu tag schlimmer wurden.
zum schluss konnte sie nicht mal mehr richtig luftholen
und vor allem ihre asthmakapseln nicht mehr inhalieren.
war natürlich ein teufelskreis,weil dadurch bekam sie noch schlechter luft.

heute nacht blieb sie vor lauter schmerzen auf.
sie hat gehofft,irgendwann vor lauter müdigkeit einschlafen zu können.
pustekuchen! als sie ins bett ging,gings gar nix mehr!
die schmerzen waren nicht mehr auszuhalten,sie bekam noch weniger luft
und dadurch wohl sowas wie panik. auf jeden fall sass sie da und hat nur noch geschlottert.
ich sags euch,das war vielleicht beängstigend!

sie hat dann versucht,ihren arzt anzurufen,der natürlich nicht zu ereichen war.
dann den notdienst. da hiess es,es könne 3-4 stunden!!!! dauern,bis jemand käme.
das hätte sie doch niemals durchgestanden!
also rief sie die rettungsstelle (rotkreuz) an.
das glaubt wahrscheinlich kein mensch,aber da war durchgehend besetzt!!
also hat sie nochmal den notdienst angerufen.
sie hatte grosses glück-die frau am telefon hatte wohl mitleid mit ihr
und hat der mama nen arzt aus nem anderen einzugsgebiet geschickt.
mama ist wohl süd und der arzt,der dann kam,war für nord zuständig.

das war ein ganz netter,alter mann,der allerdings so gar nix mit mama ihrer erkrankung anfangen konnte.
sie hat ja gehofft,sie kriegt ne schmerzspritze und ein beruhigungsmittel.
hm,er gab ihr ne magnesiumtablette und ne schmerztablette.
mama hat ihm gesagt,welches medikament sie früher bei solchen
muskelentzündungen und wirbelblockaden bekam. er hats ihr aufgeschrieben.
mamas freundin,die die ganze zeit dabei war, hat dann die sachen aus der apoheke geholt.
irgendwann heute mittag fing das zeug an zu wirken
und die mama hat erst mal 8 stunden gepennt ;-)

das will echt was heissen,wenn sie mal freiwillig nen arzt anruft! vor allem nen notdienst,
wo sie ja immer mit rechnen muss,das der sie ins krkhs einweist!
mann muss die schmerzen gehabt haben!
sie sagt,es war schlimmer als bei ner rippfellentzündung.
also ehrlich-hat sie nicht schon genug mit ihrer luftnot zu tun?
muss sie da auch noch so nen sch...haben?! sie ist schon manchmal ne arme socke. . .

Kommentare 15

  • Biggi Evi Seidel 27. Februar 2011, 19:41

    danke dir! *drück*
  • Die Nagerknipse 27. Februar 2011, 18:46

    Oh Gott Biggi!!! :(((( Ich hoffe ja immer, dass es Dir gut geht, wenn man nichts von Dir hört, aber wenn man das dann wieder liest.........das ist so schrecklich!! :((( Biggi, ich hoffe für Dich, dass es jetzt endlich mal bergauf geht!! Drück Dich!
    GLG
  • Biggi Evi Seidel 27. Februar 2011, 17:33

    ich danke euch!!
  • Bauermeister 27. Februar 2011, 16:46

    Ach Biggi !
    Das tut mir so leid. Ich hatte gehofft das es dir nach der Reha etwas besser geht und du wieder etwas besser zurecht kommst. Da macht so ein schlimmer Anfall ja wieder alles kaputt :- ( Dabei musst du doch stark sein für deine neue Lunge die hoffendlich bald für dich gefunden wird. Und auch schnell wieder fit für deine beiden Süßen.
    Schlimm ist auch das in solch einer schlechten Situation kein Arzt zu bekommen ist :- ((( in der Beziehung ist Deutschland anscheinend noch ein Entwicklungeland !
    Ich wünsche Dir alles, alles gute und werde schnell wieder gesund.
    Wir drücken Dich ganz dolle !!! Heike, Max und (die auch kranke) Vicky
  • Conny Hütt 27. Februar 2011, 11:48

    Ach herrje, Biggi, was du alles durchmachen musst. Ich drück dir ganz fest die Daumen dass es ganz schnell wieder besser wird. Ich hoffe die Hasis können wenigstens ein kleines bisschen Trost spenden.
    Fühl dich gedrückt.
    GLG
    Conny
  • Monika 1605 27. Februar 2011, 9:32

    Ach Biggi, das hört sich einfach nur schlimm an. Es tut mir so Leid, dass Du so viel ertragen muss.....
    Ich kann nur hoffen, dass bald Linderung in Sicht ist...
    Liebe Grüße MO
  • Biggi Evi Seidel 27. Februar 2011, 0:26

    danke schön!!
  • Daniel Der Kutscher Fischer 27. Februar 2011, 0:25

    Ich wünsche Dir trotz allem weiter viel Kraft, Biggi. Nimm Deine Hasis in den Armt und lass Dich bekuscheln!
  • Ingrid Sihler 26. Februar 2011, 23:47

    das darf doch einfach nicht wahr sein, kenne die Schmer-
    zen einer Rippenfellentzündung, da habe selbst ich
    vor lauter Qualen mitten in den Nacht meinen Haus-
    arzt rufen müssen, es war nicht mehr zu ertragen, der
    kleinste Atemzug, und das war ja offenbar nichts gegen
    das, was Du durchlitten hast, oh je, ich darf es mir gar
    nicht vorstellen ......
    von Herzen nochmals alles Liebe und Gute

    Ingrid
  • Claudia Q. 26. Februar 2011, 22:52

    ganz schnell gute besserung fuer dich !!!!!
    lg, claudia
  • Biggi Evi Seidel 26. Februar 2011, 22:36

    danke euch!
    bin nur froh,dass die medis im moment wirken!
    hoffentlich wirds jetzt besser!

    ingrid,
    ich hab über 1 1/2 stunden warten müssen!
    und ich wurde ja "bevorzugt"!
    und wie gesagt,rettungswagen konnt ich erst gar nicht anrufen,
    da war durchgehend besetzt!!
  • Ingrid Sihler 26. Februar 2011, 21:56

    oh mein Gott, arme Biggi, das muss ja ein wahrer
    Albtraum gewesen sein, unvorstellbar, wie Du gelitten
    haben musst und die furchtbare Angst dabei, dass man
    Dir nicht rechtzeitig hilft, kann diese Art der Notfallver-
    sorgung einfach nicht begreifen, spätestens nach einer
    halben Stunde je nach Entfernung muss doch ein
    Notarzt an Ort und Stelle sein, unglaublich, ich fasse
    es nicht ...

    lass Dich einfach umarmen, ein klein wenig trösten,
    ich denke so an Dich, meine liebe Biggi

    herzlichst
    Ingrid
  • Biggi Evi Seidel 26. Februar 2011, 21:08

    ich danke euch!
    manchmal hab ich sowas von die schnauze voll
    und mag einfach nimmer.
    im moment tu ich mir grad echt selber leid :-(
  • Mon Chichi 26. Februar 2011, 21:05

    Ach du Schreck! Biggi- mach doch nicht solche sachen....Du musst deinen mümmels noch das telefonieren beibringen wenn das so weiter geht!
    Passt gut auf Eure Mama auf! Lasst euch streicheln und bekuscheln, das beruhigt sie dann und entspannt die Mama.
    Wirklich ne arme Socke!
    Ich drück dich ganz vorsichtig Biggi, pass auf dich auf!
  • Anoli 26. Februar 2011, 20:57

    Mensch, Biggi......das ist ja furchtbar, was Du durchmachen musst!!!! :-(
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Ilona

Informationen

Sektion
Ordner sternchen u. gizmo
Klicks 730
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot A520
Objektiv ---
Blende 2.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 5.8 mm
ISO ---