Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulla N.


Basic Mitglied, Dorfweil + Nürnberg

Schleimi

Der muß ziemlich gut schmecken.... ;o))

Irgendwie gefällt mir hier der Schärfeverlauf nicht, ich habe mehrere Blendenreihen gemacht
und für dieses Motiv nicht so recht das Optimum finden können, mal war der Hintergrund
zu deutlich, mal zu wenig Schärfe auf dem Pilz... das ist hier ist halt jetzt das erträglichste von allen.
Und für die Schnecke hätte ich vielleicht noch ein Teelicht mitnehmen sollen...

*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*

So, das mit dem Lätzchen hat mir jetzt keine Ruhe gelassen - extra für Ruth (und das Teelicht damit Schleimi beim Futtern was sieht):

;o)
;o)
Ulla N.

Kommentare 18

  • Christiane B. 2 25. Januar 2006, 4:15

    iiieh, sieht ja ekelig aus... ;-))
  • Thomas Heyn 24. Januar 2006, 17:45

    Na ja ob ich den essen würde weiß ich nicht so genau.
    Ist auf jeden Fall eine sehr interessante Aufnahme geworden.
    LG Thomas
  • Karla H. 24. Januar 2006, 16:48

    Ich find´s absolut gut... und die Idde mit Lätzchen und Teelicht... einfach genial geil! :-)))
  • Peggi Maier 24. Januar 2006, 9:17

    Ich finde den Schärfenverlauf auch sehr gut ... na und das Motiv sowieso.

    LG Peggi
  • Lady Durchblick 24. Januar 2006, 8:44

    sieht aber nicht appetittlich aus... :-) aber die Aufnahme ist klasse
    vg Ingrid
  • Matthias Hampe 24. Januar 2006, 7:33

    Morbide und bizarr - das fällt mir spontan dazu ein...
    Technisch (wie immer) perfekt umgesetzt und (wie immer) ein super Auge für Naturdetails.

    Die Idee mit dem Lätzchen und dem Teelicht ist bezaubernd...

    Ein kleines Aufhellicht hätte evtl. noch was gebracht.
    (muß mir auch mal so eine LED-Lampe in die Fototasche packen...)

    lg Matthias
  • Marguerite L. 23. Januar 2006, 23:21

    Das ist ja eine herrliche Schleimigeschichte Lätzchen-Zugabe und Teelichtlein ... die Idee ist ja witzig.
    Zum Bild, das finde ich gut und scharf genug, man sieht doch jeden Schleimfaden wunderbar, und Kompliment, sowas muss man ja auch zuerst noch finden!!!
    Grüessli Marguerite
  • Ulla N. 23. Januar 2006, 20:21

    Ich danke euch schonmal für eure lieben Anmerkungen - da ich irgendwie gerade in Bastellaune war habe ich doch noch auf Schleimis Tischmanieren geachtet, ihm ein Lätzchen umgebunden und ein Teelicht untergestellt ;o)))
  • Vera Böhm 23. Januar 2006, 20:11

    Ja Ulla, alles ist vergänglich! Normalerweise ist man ja immer bemüht, dass man einen Bilderbuchpilz findet, doch Du beweist uns das Gegenteil, nämlich dass Pilze auch in ihrem Endstadium noch interessant aussehen können.
    Grüße, Vera.
  • Ralph Budke 23. Januar 2006, 19:30

    ..................STARK...................

    L.G Ralph
  • Deryk Gardener 23. Januar 2006, 19:25


    ja, gefällt mir gut
    Viele Grüsse
    Deryk

  • Katrin MeGa 23. Januar 2006, 19:21

    Einmaliges Motiv! Das wirkt hervorragend auf dem Bild - abstraktes Kunstwerk ist nichts dagegen!
    LG Katrin
  • Torsten Bittner (GDT) 23. Januar 2006, 18:58

    mir gefällt der Schärfeverlauf...schöne Details, einer bizarr aussehenden Welt...

    ein kleine LED-Taschenlampe bringt dann meist den Erfolg, um kleine Details (wie die Schnecke) ausleuchten zu können...:-)

    GRüße Torsten
  • Reiner Jacobs 23. Januar 2006, 18:43

    Mein Gott was sabbert die rum.

    Gruß Reiner
  • Patrice Eymann 23. Januar 2006, 18:42

    Na, dann schleim ich doch auch gleich ein bisschen: Wunderschönes Bild, tolles Motiv. So was muss man erst mal sehen und dann auch noch umsetzen können. Mir gefällt der Schärfeverlauf so, daran hätte ich wirlich nichts auszusetzen.
    Was mich eher stört, ist das Licht. Hast du geblitzt oder ist das natürliches Licht? Ich finde es etwas hart und ziemlich hell.

    So, fertig geschleimt, hoffe es was nicht zu schlimm...

    Liebe Grüsse und einen schönen Abend
    Patrice