Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Schleckermauls zuckersüße Verführung

Schleckermauls zuckersüße Verführung

915 5

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

Schleckermauls zuckersüße Verführung

Radtour durch Südnorwegen, im August 2012

Nach einem Bad im See und der Kleiderwäsche sitzt das Schleckermaul am Abend früh im hohen Heidekraut vor seinem Zelt. Es ist sehr windig, und das Schleckermaul blickt auf den welligen See, der so ungefähr ganz einsam am Weltende liegt. "Ach wie ist es doch schön hier an diesem See", denkt sich das Schleckermaul und lässt sich von den letzten Sonnenstrahlen des Tages wärmen. Schleckermauls Kleider trocknen derweil auf den Birkenzweigen, die über Schleckermauls Zelt wiegen...

Schleckermaul blickt nichts ahnend in die Ferne, da steht plötzlich ein Zuckerkuchen direkt zu Schleckermauls Füßen. Der Zuckerkuchen ist dick und saftig, und Schleckermaul weiß sofort..., der ist mit Hefe und ganz viel Butter gebacken. Schleckermaul läuft schon das Wasser im Munde zusammen, da ruft auf einmal der Zuckerkuchen... "Hehhh Duuu da..., Schleckermaul, ich bin ganz frisch und lecker..., möchtest Du mich nicht probieren..., willst Du mich nicht vernaschen?"

Schleckermauls Augen werden groß, größer, rund, runder und funkelnden Blickes macht es auch schon happs und happs, und noch mal happs. Der einst so dicke Zuckerkuchen schwindet zusehends und schnell dahin..., in gleichem Maße, wie sich Schleckermauls bald schon kugelrunder Bauch Richtung Sonne wölbt...

Als der gar köstliche Zuckerkuchen dann ganz verschwunden, lehnt sich das Schleckermaul zurück, legt sich rücklinks auf seine Liegematte, und blickt hinauf in den blauen Himmel und zu den Wolkenschiffen, die über ihn hinweg fahren. Schleckermaul strahlt und freut sich seines Lebens..., "ach wie ist es doch schön hier an diesem See und in dem Heidekraut..., ach was habe ich doch für ein Glück!"

... und seien wir doch mal ehrlich..., was bedarf es denn mehr als solch einer saftigen, köstlichen und überaus leckeren, zuckersüßen Verführung..;-)

Schleckermauls Lagerplatz
Schleckermauls Lagerplatz
Tore Straubhaar

Kommentare 5

  • RonaldJ 9. Februar 2013, 22:21

    Hallo Tore,
    inmitten von Heidekraut und Blaubeerbüschen macht sich das süße Küchlein besonders gut. Für den radelfahrenden Fotografen war dies sicher der ideale Energienachschub. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.
    Viele Grüße
    Ronald
  • Tore Straubhaar 8. Februar 2013, 13:43

    Hallo Uschi,

    der Kaffee ist gar kein Problem. Du wartest einfach ein Bisschen, schaust auf den See, guckst hinauf in den HImmel und zu den Wolken..., und plötzlich steht der Kaffee zu Deinen Füßen, und ein Tee gleich noch daneben... ;-).
    Ja, so ist das an diesem See, und in dieser Natur schmeckt all das noch hundert Mal so gut... ;-).

    Danke Euch allen! VlG von Tore
  • Annette He 8. Februar 2013, 13:14

    Dazu noch einen guten Freund, dann ist das Glück perfekt und nicht mehr zu toppen. Wunderschön, Deine Geschichte. Hast Du Dich schon mal bei Janosch als Texter beworben?

    Gruß,
    Annette
  • Foto-Nomade 8. Februar 2013, 12:45

    Einen hübschen Schmunzler hast Du hier parat für uns.
    Ich kann mir gut vorstellen,
    welch Leckerbissen auf solchen Touren so ein Kuchen ist.
    Da genügt dann sogar das Unterwegs-Küchen"zeugens".
    Ich hoffe, er hat Dir auch wirklich nur gut getan.
    ~
    LG von Foto-Nomade.
  • Christian M- 8. Februar 2013, 11:51

    Yum Yum. Das Essen ist immer eines der Highlights bei den Touren, da gebe ich Dir recht.