Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Daniela Boehm


World Mitglied

Schlafmohn passend zur Nacht...

Der aus dem östlichen Mittelmeerraum stammende Schlafmohn (Papaver somniferum), auch Saatmohn genannt, ist eine einjährige, bis 1,5 m hohe Blütenpflanze, deren Samen als Nahrungsmittel sowie zur Ölgewinnung verwendet werden. Die Pflanze führt außerdem einen morphinhaltigen Milchsaft, aus dem Opium hergestellt wird. Der lateinische Name "somniferum" (Schlaf bringend) verweist auf die Verwendung als Schlafmittel für Kinder in der griechischen Antike. Es existieren zahlreiche Zuchtsorten, die sich u.a. durch Gehalt und Zusammensetzung der Alkaloide unterscheiden.

Kommentare 13

  • Marion Klinger 16. Dezember 2006, 21:04

    Eine feine Nahaufnahme. Mohn mag ich sehr gern. (Nicht zum Essen, nur zum Fotografieren. ;-)) Gut die Schärfe.
    Herzliche Grüße ~~~ Marion ~~~
  • Daniela Boehm 15. Dezember 2006, 12:31

    @ Dieter ich habe mal im Netz nachgesehen.... und das hier gefunden... Allerdings habe ich die Planze selber nicht das war ja im Botanischen Garten Düsseldorf.. ;)

    Beim privaten Anbau von Schlafmohn in Deutschland darf die bepflanzte Fläche 10 m2 (bga-pressedienst, 8. März 1993, zitiert nach L. Roth et al.) nicht übersteigen. Teilweise existieren den privaten Anbau betreffend restriktivere Aussagen, wonach schon die Kultur einer Mohnpflanze eine Straftat darstellen soll. Ich schließe mich dieser restriktiven Auffassung nicht an, da einerseits Schlafmohn auch schon wildwachsend in Gärten anzutreffen ist und andererseits auch Botanische Gärten im öffentlich zugänglichen Bereich diese Pflanze kultivieren. Ferner wurde die vom BGA 1993 publizierte Regelung noch in keinster Weise widerrufen. Offensichtlich sind da einige Aussagen vom vorauseilenden Gehorsam geprägt.

  • Dieter Bachmann 15. Dezember 2006, 4:48

    Ein feines Makro Daniela.
    Ist der Anbau eigentlich erlaubt?
    LG
    Dieter
  • Daniela Boehm 15. Dezember 2006, 0:27

    @ Lisa Mona... oh je das weis ich leider nicht mehr da ich das Bild im Sommer gemacht habe... ( schon lannnnnge her...)
  • Silke Klewitz-Seemann 14. Dezember 2006, 23:50

    Schöne Detailstudie von dem Mohn, ich mag die zarten Farben sehr!
    LG Silke
  • Helmut Krüßmann 14. Dezember 2006, 21:26

    Die Aufnahme Daniela,
    gefällt mir in Schärfe und Farbe, und der etwas andere Mohn:-))
    liebe Grüße
    Helmut
  • Daniela Boehm 14. Dezember 2006, 21:15

    @ Fritzl H.
    Ich habe ihn im Botanischen Garten Düsseldorf im Apotekergarten abgelichtet....
  • Fritzla 14. Dezember 2006, 20:14

    Die Aufnahme ist schön detailliert.
    Der Anbau ist verboten in Deutschland, nur mit Sondergenehmigung.
  • Gudrun Hunger 14. Dezember 2006, 20:04

    Eine tolle Makro Aufnahme ist das mit schönen zarten Farben.
    Gruß Gudrun
  • Andrea S. Marschner 14. Dezember 2006, 10:09

    Große Klasse ist diese Detailaufnahme. Das gefällt mir wirklich sehr gut.
    LG! Andrea
    Mohnblüte
    Mohnblüte
    Andrea S. Marschner
  • wanneka 14. Dezember 2006, 1:41

    schlafmohn..was es so alles gibt...sieht hübsch aus...
  • Daniela Boehm 14. Dezember 2006, 0:16

    @ Albrecht ja raffiniert also so ein Opiumpfeiffchen hat was ... ( kleiner SCherz)
  • AL Brecht 14. Dezember 2006, 0:13

    sieht ja raffiniert aus :-))