Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Sum


Pro Mitglied, Trossingen

Schlaf

Schlafen, Schlafen, nichts als Schlafen!
Kein Erwachen, keinen Traum!
Jener Wehen, die mich trafen,
Leisestes Erinnern kaum,
Daß ich, wenn des Lebens Fülle
Niederklingt in meine Ruh,
Nur noch tiefer mich verhülle,
Fester zu die Augen tu!

(Christian Friedrich Hebbel)
(1813 - 1863)


To sleep, to sleep, nothing but to sleep!
No awaking, no dream!
Of those sorrows that I suffered,
hardly the faintest recollection.
So that I, when the fullness of life
reverberates into my rest,
I will only cover myself even more deeply,
and more tightly close my eye

Kommentare 4

  • Hanno Wilke 30. Mai 2013, 0:29

    Sehr wirkungsvolles. Ich finde auch, fast wie ein altes Gemälde, einfach und intensiv.
    VG Hanno
  • Insulaire 22. März 2013, 15:02

    Und immer wieder komme ich zu diesem Foto zurück,
    stelle es mir auch als Buch-Cover vor.
    Ich find's einfach fantastisch gut!
    Insu
  • Insulaire 16. März 2013, 15:12

    ... oder Dornröschen ...
    Wunderwunderschön.
    Nochn lieber Gruß.
  • Insulaire 16. März 2013, 15:11

    Wie ein älteres Gemälde einer jungen Königin. ***
    LG Insu

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 313
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1