Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

bomae99


Basic Mitglied, FERN DER STRASSE AM ELBEFLUSS

# SCHIETWEDDER #

Ein hohes Kulturgut darf nicht verloren gehen !

Jümmers hell un een beden kloor
dat wedder wüll wie nich glöben
un erstmal aftöben
Wi musst de Frühjahrssünn doch all sehn
dat is doch jümmers scheun.
M.

In meinem Elternhaus sprach meine Mutter Plattdeutsch und mein Vater
Hochdeutsch.
Ein wenig P. davon ist bei mir hängen geblieben..

Kommentare 10

  • Baltic Waterworld 26. Februar 2011, 6:34

    Sehr viel Spannung liegt hier im Bildaufbau. Nebel..... herrlich! Hier liegt soviel Geheimnis verborgen, welches nicht unbedingt entborgen werden muss.
    Platt wird leider immer weniger gesprochen. Auch unfreundliche Dinge klingen hier noch nett. LG Matthias
  • I-N Fotografie 25. Februar 2011, 21:07

    eine einmalige Stimmung, so richtig düster, das muss endlich besser werden, also schluss mit dem Schietwetter, das sieht hier so nasskalt aus, ich brauche jetzt blauen Himmel und die warmen Sonnenstrahlen, aber trotzdem find ich Dein Foto gut
    lg Ingrid
  • Klaus Boldt 25. Februar 2011, 10:42

    sehr schöne diesige landschaftsaufnahme, irgendwie fühle ich mich gleich heimisch mit wetterlage und landschaft
    gelungene spiegelung im vordergrund

    lg klaus
  • Andrea und Nils 25. Februar 2011, 9:50

    Sooo lieben wir es...warm einpacken und los geht`s.
    Sehr eindrucksvoll diese Landschaft, besonders in dieser Stimmung!
    Wir haben das Gefühl, Plattdeutsch gerät immer mehr in Vergessenheit, gerade bei der jüngeren Generation...jammerschade ;-(
    GLG Andy und Nils
  • DeFoLa 25. Februar 2011, 8:36

    Die Schietwedder - Situation kommt aber richtig gut rüber in diesem Bild. Die nasse Kälte krabbelt förmlich unter die Jacke.
    Gruß, Ernst
  • Schöning Eva 24. Februar 2011, 19:01

    Einfach eine ganz fantastische Aufnahme, klasse Perspektive und Bildaufbau. Das iTüpfelchen ist die Spiegelung im VG *********************
    LG Eva
  • inkä 24. Februar 2011, 17:23

    Trotz Nebel hat das Bild viel Weite. Als stünde man mitten drin in der Landschaft. Ein schönes Bild vom Schiedwedder! Bei uns hat man früher auch Platt sproken, aber Platt ist nicht gleich Platt! Das hier klingt ganz anders als das in deiner Heimatstadt und hier spricht es keiner mehr. Meine Mutter ist in Kiel ge-boren 1920 u. die Liebe hat sie 1950 nach Magdeburg gebracht. Ich habe sie sehr gern Platt sprechen gehört. Ich verstehe es heute noch ziemlich gut, bloß mit dem Sprechen, das klappt nicht so wirklich. Von Muttern hab ich wohl auch die Liebe zum Meer und den Häfen. Sie war hier nie ganz wirklich zu hause und das Eingesperrtsein in der DDR war für sie besonders schlimm. Die Grenzöffnung hat sie leider nicht mehr erlebt.
    Wünsche dir und deiner Frau kuschelige Abendstunden am
    Feuer!
    glg elbin inkä
  • Rumtreibär 24. Februar 2011, 17:10

    einfach Klasse die Aufnahme. Dazu Dein Platt - paßt beides gut zusammen. VG Dieter
  • ingeborg m. 24. Februar 2011, 15:49

    Die Farben kommen sehr gut durch in dem Nebel wetter. Klasse Perspektive und toller Blick über Wasser und Wiesen.
    Lg Ingeborg
  • Dorothea Mansel 24. Februar 2011, 15:45

    Hallo Manfred ,
    sehr schön fotografiert mit toller Perspektive.
    LG Dorothea

Informationen

Sektion
Klicks 407
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS DIGITAL REBEL
Objektiv Unknown 60mm
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 60.0 mm
ISO 200