Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

stollenbär


Free Mitglied, Bochum

Schieferhalde untertage

Untertage in einer alten Dachschiefergrube. Da nur etwa 20 % des abgebauten Schiefers spaltbar war (also für Dachschiefer verwendbar), wurde der größere Teil auf Halde gekippt oder aber gleich in der Grube gelassen und dort sauber gestapelt oder zu kunstvollen Trockenmauern
aufgeschichtet. Anhand der übertägigen Halden sind die alten Schiefergruben auch heute noch meistens von weitem in der Landschaft aufzufinden.

Kommentare 2