Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
860 16

Carmen Orth


Free Mitglied, Würzburg

Scherzkeks

Hier ist mein erstes Kreuzblick-Stereo. Hat jetzt nicht *so* die Tiefe, ist halt kein BigMac, sondern eben nur ein (Scherz-) keks.
Mit Cha-Cha-Technik und mit meiner Caplio G4 Digicam aufgenommen.

Freue mich, wie immer, über Verbesserungsvorschläge.

LG
Carmen

Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Ro Land

Kommentare 16

  • Schmidt Wolfgang FW 24. März 2011, 9:21

    Hallo Carmen,
    ich habe 3 Jahre später als Du auch diese Kekse als Fotoobjekt erkannt - in derselben Weise wie Du fotografiert und in der fc hochgeladen.
    Das hat einige Diskussionen ergeben und damit Du das verfolgen kannst, wollte ich einen Link darauf setzen, aber das macht mit meinem Browser z.Zt. Probleme.
    Aber Du findest den Stereo-Keks bestimmt auch so.
    LG Wolfgang
  • Silke Haaf 25. April 2008, 12:55

    Ich werde mich mal drum kümmern!
    Das Witzige ist, dass es die Kekse auch bei mir in Charlottenburg nicht gibt, ich habe sie von Freunden aus dem Wedding.
    Passt aber wirklich gut zu uns!
    Falls ich fündig werde, besorge ich auch welche für Dich (ich kauf den ganzen Laden leer...;-)...).
    Gruß von Silke
    P.s.: Für eine wenn auch rostfreie Schaufel habe ich im Moment keinen Bedarf...;-)
  • Albrecht Klöckner 24. April 2008, 23:24

    @Silke: Habe heute bei beiden Aldis - Nord und Süd - nach den Stereokeksen gesucht, war aber nix, stattdessen eine schöne Schaufel aus rostfreiem Stahl für € 9,49 ...
    Ist denn an diese Kekse noch dran zu kommen?
    Die Aldi-Kassiererin meinte jedenfalls, ich sollte "doch mal in Berlin nachfragen". Zwei oder drei Packungen wären mir schon recht, gegen Bezahlung einschließlich Porto selbstverständlich!
    LG
    Albrecht

  • Silke Haaf 24. April 2008, 14:15

    In Photoshop kann man die Halbbilder auch in Ebenen übereinanderlegen.
    Ro Land hat das in seiner Montageanleitung eigentlich ganz gut beschrieben:

    http://www.roli.org/stereo.php

    SisX, das ist einfacher als nebeneinander mit Hilfslinien...;-)
    Gruß von Silke
  • SisX 24. April 2008, 9:32

    @ Bernhard
    mensch, das ist ja auch ne gute Idee..
    ich ziehe immer Hilfslinien und korrigiere die Bilder nebeneinander..
  • Bernhard Kletzenbauer 23. April 2008, 18:25

    Ich benutze das Programm Corel Draw für die Montage. Dabei mache ich eines der Bilder halbtransparent und lege es über das andere.
    Dann kann man das transparente Bild nach allen Richtungen verschieben und verdrehen.
  • Tobias Nackerlbatzl 23. April 2008, 15:18

    Ich möchte betonen, daß ich trotz mehrfacher Drohung nicht derjenige war, der den Keks angebissen hat...

    :-)
  • Silke Haaf 23. April 2008, 13:36

    Werner, soll ich das Geheimnis wirklich verraten?

    Ich hab ja behauptet sie selbst gebacken zu haben...;-)...aber frag doch mal die
    Gebrüder Albrecht!

    Carmen, Dein Scherzkerz wurde ja schon prima verarztet...;-)
    Mit ein bisschen Kopfdrehung kann ich ihn aber gut räumlich betrachten.
    Am Besten finde ich die Bissstelle (wird das jetzt wirklich mit 3s geschrieben???).
    Vielleicht klaue ich Dir die Idee und fotografiere auch noch mal einen angebissenen Stereokeks, Material hab ich noch.
    Gruß von Silke
  • Tiefenrausch 23. April 2008, 13:20

    @Bernhard
    Also für mich führt am Stereophotomaker bislang kein Weg vorbei. Wenn ich hunderte Bilder sichten will (und das tut man vorteilhafterweise nachdem man sie erstmal grob montiert hat, weilman erst dann sieht ob sich die Nacharbeit lohnt) dann lasse ich eine ganzes Verzeichnis mit Autojustage einrichten und schaue mir dann bequem die Ergebnisse an.
    Eigenartigerweise kriege ich wenn solche Fehlmontagen passieren wie hier beim Scherzkeks die auch dann nicht weg wenn ich SPM ein zweitesmal unter verwerfen der alignmentdaten justieren lasse.
    Wenn ich die Software jedoch einfach nochmal starte klappt es - manchmal hilft es auch ein bißchen manuell vor zu justieren und zu beschneiden.


    @Silke - wo hast Du die Kekse her ? selbst gebacken ??

    Servus vom Werner
  • Carmen Orth 23. April 2008, 12:15

    @ Werner
    Wie Serge unten erklärt, scheint die automatische
    Justierung im StereoPhotoMaker bei Teilbildern die Bilder nur vertikal auszurichten. Meine Anaglyphen hat er aber immer sowohl vertikal als auch horizontal ausgerichtet.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich die Bilder zunächst als Anaglyphe automatisch justieren und danach die beiden Bilder wieder teilen sollte. Könnte man mal ausprobieren.

    Die Stereokekse hat Silke bei unserem Usertreffen in Berlin verteilt, damit wir die Zeit von einem "Futtertrog" zum nächsten schadlos überbrücken konnten. ;-))

    @Serge
    Thanks for your information. If I use the StereoPhotoMaker for automatically justage for Anaglyphs, then the Maker justage vertical AND horizontal together.
    Sorry, my English is "English for Runaways" ;-)

    @Bernhard
    :-P
    Naja, nach der automatischen Justage schiebe ich dann auch noch ein bißchen am Regler herum, um zu schauen, ob ich das Stereo noch etwas verbessern kann, aber das Gröbste hat der SPM dann schon erledigt.
    Wie montierst Du denn Deine Stereos zusammen?
    Und wie bügelst Du Deine Höhenfehler manuell aus?

    LG an alle
    Carmen
  • Bernhard Kletzenbauer 22. April 2008, 22:48

    Ätsch, deswegen benutze ich keinen automatischen Stereomaker und beurteile selbst was falsch und richtig ist. :-P
  • Serge Côté 22. April 2008, 19:54

    @Carmen: I don't know why but with stereophotomaker if you use the automatic alignment it only do it for the vertical alignment. Then, you have to set the horizontal alignment yourself (manualy)

    Serge
  • Tiefenrausch 22. April 2008, 19:54

    Des is aber jetz aischeatisch ...
    Ich hab Dein Bild bei mir auch mal durch Autojustage geschickt dabei ergaben sich folgende Justagewerte:
    Rotation: L:0 R:0
    Größe: L: -2.2% R:2.2%
    V_Perspektive: L: -0.3 deg. R: 0.4 deg.
    H_Perspektive: L: 0.3 deg. R: -0.5 deg.
    Position V: 10 Pix.
    Position H: -40 Pix.

    Ich habe mit Stereophotomaker auch schon mal so eigenartige Fälle entdeckt die ich mir nicht recht erklären konnte.

    Dein Scherzkeks in Stereo :-))) Sag mal wo hast Du denn das her ??

    Servus vom Werner
  • Carmen Orth 22. April 2008, 19:11

    @ SisX
    Exakt erkannt!
    Seit ich die Stereosektion hier in der fc entdeckt habe, ist meine Begeisterung - vor allem für Anaglyphen - erwacht. :-)

    @ Bernhard
    Danke für die konstruktive Kritik.
    Ich habe die beiden Teilbilder mit dem StereoPhotoMaker automatisch justiert. Scheinbar ist der Drehfehler bei der Aufnahme passiert.

    LG
    Carmen

  • Bernhard Kletzenbauer 22. April 2008, 18:51

    Nun ja, mit der Montage hapert es noch etwas.
    Es geht nicht einfach so, wie Abzüge ins Fotoalbum einkleben. Man muß schon ein wenig nachbearbeiten.
    Beim Stereokeks mangelt es vor allem an der Höhengleichheit. Jeder Punkt des linken Bildes muß auch auf dem rechten Bild auf derselben Höhe sein.
    Man kann den Fehler ein wenig durch schräghalten des Kopfes ausgleichen, aber wenn ich den Keks zur Überdeckung bringe, passen die Bildränder nicht übereinander, da die Bilder gegeneinander verdreht sind.
    Also:
    Bei der Aufnahme die Kamera nur seitlich bewegen...
    Bei der Montage keine Höhenfehler einbauen und keine Verdrehungen...