Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christian Dolle


Basic Mitglied, Osterode

Scheinwelt

Als ich klein war dachte ich manchmal, dass die ganze Welt sich um mich dreht. Dass alles, was um mich herum passiert, nur eine Inszenierung ist, die mir irgendetwas sagen will, was ich allerdings nicht verstand. Ich hatte das Gefühl, alle Menschen würden mich genau beobachten und nur dann agieren, wenn ich in der Nähe war.
Je älter ich wurde, desto klarer wurde mir, dass die Welt sich auch unabhängig von mir drehte. Allerdings merkte ich auch, dass vieles wirklich nur Fassade ist und viele Menschen tatsächlich nur eine Rolle spielen. Nicht für mich, sondern für alle um sie herum. So sehne ich mich heute manchmal nach einer Welt, die mehr ist als schöner Schein, und nach Menschen, die alles um sich herum noch mit kindlicher Neugier und Offenheit wahrnehmen.

Kommentare 35

  • Karl - Heinz Münker - Appel 22. Januar 2017, 0:20

    Text und Foto ergeben einen sehr,sehr tiefen Sinn. Großartig.... LG Karl-Heinz
  • blitz.kugel 23. Juli 2016, 16:00

    Starkes Motiv, wunderbar in Szene gesetzt... Viele interessante Details
  • feldweg 19. Januar 2016, 10:27

    ein sehr aussagestarkes Foto bei dem der Titel wunderbar paßt
  • Bea Buchholz 10. Juni 2015, 13:00

    Sehr gut von dir gesehen und auch die Worte machen einen nachdenklich, so dachte ich früher auch mal, aber das Leben ist ganz anders, ich mache jetzt das beste daraus und was mir gefällt...
    LG Bea
  • Mick K. 11. Mai 2015, 4:31

    I love the composition.
    Talk about contrasting images within.
    Looks like a meeting between resignation
    and excitement.

    cheers, mick
  • Roland Zumbühl 26. April 2015, 12:50

    Dieses Bild spricht mich an, da es meine Gedanken anregt und aufzeigt, dass wir Menschen mehr Gemeinsames haben, als es unsere Individualität vorgaukelt.
    Technisch wäre es lässig, wenn die Blende offener wäre und den Jungen scharf vorm leicht verschwommenen Hintergrund abheben würde, obschon das Bild als Einheit auch so gut wirkt.
  • Kurt Sigrist 18. April 2014, 17:02

    TOP in Bild und Text, Chris!!
    Ich muss dem nichts mehr hinzufügen.
    Ciao
    Kurt
  • Wolfgang Friedrichs 23. März 2014, 18:36

    Ich reihe mich in der langen Reihe von positiven Kommentaren ein. Aber das das hast sehr gut gesehen und umgesetzt. Symbolisiert wirklich die Scheinwelt von Jugendlichen

    Gruss
    aus SH Wolfgang
  • Gerrit Elshof 22. Februar 2014, 15:35

    Auch wenn ich nicht der erste bin, der das schreibt: Es ist faszinierend, wie der Jugendliche und die grellen Bilder des Hintergrunds eine Beziehung aufnehmen.
  • fotoallrounderin 2. Februar 2014, 19:28

    ganz toller text und das dazu gehörende bild.... es gibt sie sicher noch, nur das finden derer ist nicht einfach... lg rosalie
  • Ernst Hobscheidt 7. Januar 2014, 19:52

    sehr schön in Szene gestellt. Gefällt mir.
    Gruß
    Ernst
  • H. Helmut Möller 25. Dezember 2013, 4:49

    Tolles Bild !

    Lg

    helmut
  • dannpet 22. Dezember 2013, 23:01

    Wunderbare "Laien"-Sicht! ;-)

    Ein großartiges Foto! Scheinwelten laden immer zum verweilen ein, sind Futter für 'alte Kinderaugen' und es gibt sie überall zu entdecken!!!
  • Wumbatz 22. Dezember 2013, 18:56

    Fast ein fließender Übergang von der Schein- in die reale Welt – klasse gesehen!

    VG Gerold
  • (M)Ein-Blick 12. Dezember 2013, 14:58

    dein Text und dein Bild gehen eine beeindruckende Symbiose ein!!
    Gruß Gerda

Informationen

Sektion
Klicks 944
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3200
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 4.8
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 42.0 mm
ISO 400

Gelobt von