Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Schauhaus des Deutschen Historischen Museums in Berlin, 2

Schauhaus des Deutschen Historischen Museums in Berlin, 2

424 13

Ralf E. Ulrich


Basic Mitglied, Berlin

Kommentare 13

  • Stefan Negelmann 4. März 2003, 10:10

    glaube ich ja auch Ralf...manchmal geht das ja aber kaum anders...
    muß mich auch mal wieder an Panos versuchen.

    Gruß
    Stefan
  • Ralf E. Ulrich 4. März 2003, 9:56

    @Stefan: stimmt absolut, habe ich diesmal aber nicht machen müssen.

    Ralf
  • Stefan Negelmann 4. März 2003, 9:19

    und wegstempeln kann man die doch auch noch:)
  • Ralf E. Ulrich 4. März 2003, 9:14

    @Dirk: ah, sorry, hatte Dich zu eng verstanden, auf Paralaxenfehler. Bei Personen habe ich immer gewartet, bis möglichst wenig in den Überschneidungsbereichen drauf waren, dann etwas Glück.

    Ralf
  • Dirk Frantzen 4. März 2003, 7:58

    @Ralf: danke für díe Erklärung!
    Enstehen "Geister" nicht auch, wenn sich Personen bewegen? Wie hast Du das vermieden?
  • Ralf E. Ulrich 4. März 2003, 0:49

    @Dirk: "Geister" entstehen durch Paralaxenfehler, dies Bild ist mit einem Panokopf fotografiert, damit wird die optische Achse ja über die Drehachse geschoben, damit gibt es keine Paralaxenfehler und keine Geister. Relevant bei nahen Vertikalen, weniger bei Landschaftstotalen, wie vielen Deiner Sachen.

    Ralf
  • Doris K 4. März 2003, 0:41

    Uih, das wirkt ungemein gut! Lädt ein, dem Museum einen Besuch abzustatten...Laß dich mal für ein Werbeplakat anheuern:))))))LG Do
  • Dirk Frantzen 3. März 2003, 13:08

    Die Verzerrungen tragen zu einem ganz starken visuellen Eindruck bei. Das Bild wirkt zweigeteilt und es ist enorm spannend anzusehen. Wie vermeidest Du hier eigentlich "Geister"?
    Viele Grüße
    Dirk
  • Ralf E. Ulrich 3. März 2003, 12:15

    @Stefan: danke für den Link, die hatte ich noch nicht entdeckt, sind ja wunderschöne Panos dabei.

    Ralf
  • Stefan Negelmann 3. März 2003, 12:11

    hier gibt es übrigens ein paar Panos aus unserer alten ausstellung u.a.

    http://www.dhm.de/pano/panoramen.htm

    Gruß
    Stefan
  • Ralf E. Ulrich 3. März 2003, 12:05

    @Greta: dieser Anbau ist wirklich ein Traum für Fotografen, aber auch für "normale" Besucher. Ich hätte noch 2 Stunden weiter fotografieren können. Eröffnung im Mai, bis dahin ist dort aber für die bauliche Fertigstellung noch viel zu tun, das wird wohl einige Nachschichten geben.

    Ralf
  • Hildegard S. 3. März 2003, 11:10

    Hallo Ralf,
    fasziniert schaue ich mir gerade deine Serie des Historischen Museums an. Normalerweise neige ich dazu, aus einer Serie einen Favoriten benennen zu können, was mir hier allerdings sehr schwer fällt. Das Museum scheint offensichtlich ein El Dorado für Fotografen zu sein, weil die Archtiktur sehr stimmig und äußerst interessant ist, sowohl von der Formgebung als auch von der warmen Farbe her. Die Besucher beleben deine Fotos, sind integriert in den Gebäudekomplex.
    Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße,
    Greta
  • Sabine Schönberger 3. März 2003, 9:47

    Das ist wirklich wahnsinnig gut gelungen.
    Bin begeistert!

    Bine

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 424
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz