Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

silwano


Free Mitglied, B -

Kommentare 5

  • silwano 30. Oktober 2013, 7:52

    Bedanke mich für die wertvolle Kritik

    VG
  • O.K.50 25. Oktober 2013, 12:14

    okay, hat sie gemacht.
    Du hättest das Bild durchaus mit ein wenig Tonwertkorrekturen an Brillanz gewinnen lassen können.
    Freigestellt ist der Vogel zweifelsohne, aber durch den farblich eintönigen HG wird´s auch nicht gerade mega spannend.

    VG
  • Jürgen Dietrich 24. Oktober 2013, 19:33

    Deine -sehr seltene !!! Korallenmöwe (Seltenste Möwenart weltweit!)ist ein sehr schönes Portrait geworden.Aber @EWi hat schon recht, um das weiße Gefieder zu differenzieren , hast Du wohl zu viel des GUten gemacht und es wirkt letzlich grau.
    VG Jürgen D.
  • joasch 24. Oktober 2013, 19:13

    dito EWi

    VG Joachim
  • EWi sLichtbild 24. Oktober 2013, 0:22

    Das Möwenportrait ist vom Schärfenverlauf und auch vom Kontrastumfang her sehr gelungen. Vom dezenten Hintergrund wird die Möwe auch sehr gut freigestellt. Bei einem weißen Gefieder werden die Detailstrukturen sehr leicht überstrahlt. Dieses ist bei deinem Foto absolut nicht der Fall.

    Allerdings erscheint das Weiß des Gefieders nicht wirklich weiß. Es ist nicht leicht, den optimalen schmalen Grat zwischen strahlendem Weiß, überstrahlten Strukturen und einen ins Grau abfallenden Bildeindruck zu erwischen. Diese Aufnahme wäre es wirklich wert, weitere Versuche bei der Bildbearbeitung zur Optimierung des Ergebnisses zu starten.
    Gruß EWi

Informationen

Sektion
Klicks 166
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz