Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Heike Welzel


Free Mitglied, Berlin/Pforzheim

Schatzkästchen

... von Mutter Natur.
Bin geblendet vom Grün,
Reichtum pur.

Smaragde funkeln
überall im Dunkeln.
Wie macht es das bloß
- das leuchtende Moos.

Kommentare 5

  • Heike Welzel 20. Dezember 2011, 22:10

    Vielen Dank für die 'Blumen', Siggi ;-)
    Hast Recht, hab gar nicht drunter geschrieben wo das ist.
    Also, für alle die das Elbsandsteingebirge nicht kennen - das ist ein kleiner, zauberhafter Teil davon.
  • Pauschaltourist 20. Dezember 2011, 21:17

    Ich wollte schon fragen, wo Du diese Aufnahme gemacht hast, dann bin ich über das schwarze Loch gestolbert und meine Frage hatte sich erledigt. Die kleinen Dinge sind manchmal interessanter als die große ruhmreichen Nebelpassagen, sehr schön abgelichtet. Ich weiß doch, daß Du das dritte Auge hast.
    Viele Grüße Siggi
  • Heike Welzel 20. Dezember 2011, 18:34

    Wo kommt denn dieses schwarze Loch zwischen den Anmerkungen her, hab deine nich gleich gefunden.
    Angeleuchtet hab ich das, wegen mangelndem Sonnenlicht, mit ner Taschenlampe. Das Foto is vom Sommer, da bin ich in der kurzen Zeit zwischen den Regenschauern schnell von einem Felsvorsprung oder Höhle zum nächsten. Irgendwas zum knipsen gibts ja immer.
    Die goldgrüne Reflexion vom Leuchtmoos fasziniert mich immer wieder. Damit werd ich wohl noch den einen oder anderen Regentag verbringen.
    Ja, ich penne meistens auf dem WB, aber nur nachts. ;-)

    Da nur der Vorkeim das Licht reflektiert, interessiert mich mal, ob das eigentliche Moos das Pflänzchen in der Mitte ist. Vielleicht weiß das ja jemand.
  • Bergstrolch der 1. 20. Dezember 2011, 16:56

    Hast Du das Moss unter anderem mit Schwarzlicht angeleuchtet?!
    Wo Du immer rumliegst, ich dachte Du pennst auf dem Winterberg?
  • B. Larssen 20. Dezember 2011, 10:41

    Sehr schönes Makro, tolle Grüntöne!
    LG Birgit




































Informationen

Sektion
Klicks 595
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera D90
Objektiv 105mm 2.8 Micro
Blende 22
Belichtungszeit 3
Brennweite 105 mm
ISO 200