Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
334 15

Christoph Mischke


Free Mitglied, Hösbach

Schattenwurf

Silbermöwe (Larus argentatus) im Morgenlicht

Aufnahme vom 17.11.2005, Sylt
Naturdokument - nicht arrangiert oder manipuliert

Canon EOS 10D mit Canon EF 100-400 L IS USM @400 mm, 1/1000 s, f/6.7, ISO 100

http://www.natur-fotos.net

Kommentare 15

  • Zabriskie. Point... 8. Januar 2006, 22:38

    wunderbares licht
    ...alleine sich im
    schatten beobachten???
    auch ihre beine gefallen mir...
    zap
  • Bri Se 7. Januar 2006, 8:23

    Das Licht gibt hier dem Bild die Besonderheit.
    Klasse auch die Bildgestaltung
    LG Brigitte
  • Thomas Vanselow 6. Januar 2006, 9:53

    Ich finde diese "Stecknadelpupillen" sehen immer irgendwie merkwürdig aus. Aber so ist die Natur eben. ;o)))
    Ein wirklich klasse Bild mal wieder. Auch der HG mit dem toll glitzerndem Wasser macht es zusätzlich zu einem Hingucker. :o))))

    lg Maike
  • Joern Schwarz 6. Januar 2006, 9:26

    Schoener Bildaufbau, insbesondere den Schatten nicht anzuschneiden war richtig.

    Gruss Joern
  • Ch. St. 6. Januar 2006, 9:22

    Der Schatten und die Brandung im Hintergrund machen dieses Bild für mich aus. Sehr gelungen!
    Gruß Christian
  • Ilse Jentzsch 6. Januar 2006, 9:16

    Gut wie immer! Hier gefällt mir besonders der große Schattenwurf der kleinen Möwe :-)
    Herzlich grüßt Dich
    Ilse
  • Christoph Mischke 6. Januar 2006, 8:30

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen und die "kleine Diskussion". Ich finde ich Argumente sehr interessant. Das Licht hat es in der Tat nicht einfach gemacht, überall noch Zeichnung im Gefider zu bekommen. Vielleicht hätte ich mit "Tiefen/Lichter anpassen" unter Photoshop noch mehr Zeichnung erhalten, aber dabei besteht dann schnell die Gefahr, dass Plastizität verloren geht ...
    Nochmals danke für Eure Meinungen - ich mag solche Diskussionen! :o)

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Ha-Jo Effertz 5. Januar 2006, 22:35

    Eine hervorragende Aufnahme,
    feinste Schärfe, wunderbares Licht
    und klasse gestaltet.
    Sehr gut auch das man oben noch die
    leichte Brandung sieht.

    Gruß Hajo
  • Radomir Jakubowski 5. Januar 2006, 22:13

    hat was sehr schönes an sich
  • Joachim K · 5. Januar 2006, 22:07

    Da hast Du die tiefstehende Sonne zu einem klasse Bildaufbau genutzt...!
    Tolle Schärfe auf dem Auge, und der Schatten ist natürlich der Hit...:-)

    Gruß, Joachim
  • Marcus Scholz 5. Januar 2006, 21:48

    @ jörg...

    natürlich dein eindruck ist doch auch legitim und die silbermöwe hat ja auch noch fast zu 100% zeichung im gefieder, ich hatte deine anmerkung nur so verstanden, als wäre es hier mit ebv viel besser gegangen, denn dass auf einer aufnahme ohne bearbeitung ein leichter grauschleier liegt ist fast immer so!!!

    okay haben wir also auch geklärt:-)))))

    gruß marcus
  • Jörgs´ Outdoor 5. Januar 2006, 21:41

    @markus
    mir ging es eher um das fotografieren des bildes nicht um die EBV
    das licht sieht mir schwierig aus, die sonne scheint direkt seitlich auf die möwe und bei dem hellen gefieder ist es schwierig noch eine zeichnung zu bekommen. und denke mal dadurch kommt es das die farben ein wenig flau rüberkommen.

    es war halt mein eindruck beim betrachten des bildes.
  • Marcus Scholz 5. Januar 2006, 21:25

    klar könnte man hier was mit ebv machen, aber wer christophs arbeiten kennt, weiß, dass er viel wert auf natur legt...darum isses ja so klasse geworden:-)
  • Jörgs´ Outdoor 5. Januar 2006, 21:09

    super bildaufbau gefällt mir klasse.
    durch das schwierige licht scheint es mir ein wenig flau geraten
  • Marcus Scholz 5. Januar 2006, 21:03

    tja ohne irgendwelche einwände, sehr sehr gut geworden...:-)

    gruß marcus