Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

schafgarben *g*

Schafgarbe (Achillea millefolium)
http://heilkraeuter.de/lexikon/schafg.htm
ja, ich geb's zu: die schafgarben waren nicht, was ich fotografieren wollte *g*
der AF hatte hier einfach keine chance und ich drückte trotzdem ab.
aus dieser geringen entfernung gelang genau dieses eine foto,
dann war das eigentliche motiv dahin, ehe ich händisch scharfgestellt hatte...
ich mag das bild aber trotzdem *g*

Panasonic DMC-L1
ED 50-200mm 1:2,8-3,5
200mm • f/3,5 • 1/400s • iso-200
minimal beschnitten
P1230470.JPG • 21.08.2007

Kommentare 27

  • J. Und J. Mehwald 22. August 2007, 22:50

    Der Schärfeverlauf passt zum scheuen Hasen!
    Wir mögen das Bild auch.
  • Helmut Johann Paseka 22. August 2007, 11:18

    . . es ist so geschene wie es sein sollte . . der Hase sich verbergend . . wie sonst solltest Du das darstellen . . natürlich, . . wolltest Du . . wie wir alle . . eine Darstellung . . in der man jedes "krumme" Härchen der "Bestie" ersehen hätte können . . aber von der Gestaltung zu Aussage . . vortrefflich . . ausserdem . . die "Schafgarbe" . . ist Dir hervorragend gelungen ;-)))
    LG Helmut
  • Arnd U. B. 22. August 2007, 10:39

    Du hast Adleraugen - schreib ich sicher nicht zum ersten Male. Ist aber wirklich so. LG Arnd
  • Christap 22. August 2007, 9:16

    Jetzt hast du mich doch tatsächlich fast auf's Glatteis geführt ! :-))))
    Ich dachte zuerst: *Was will sie jetzt mit diesen *Stängeln*???*
    Den Hoppler sieht man wirklich erst beim dritten Hinschauen... :-))
    LG Christa
  • N. Nescio 22. August 2007, 5:31

    hinter den garben, das ist ein witziges schaf.
    erst beim zweiten blick kam mir die hasendämmerung.
    feine hasenversteckimpression.
    lg gusti
  • KaPri 21. August 2007, 22:41

    *gg*
    ... schaRfgarben....

    das morgensterngedicht passt gut!

    lg k
  • Helmut Burkard 21. August 2007, 21:41

    Ein Hase sitzt auf einer Wiese,
    des Glaubens, niemand sähe diese.
    Doch im Besitze eines Zeißes*,
    betrachtet voll gehaltnen Fleißes
    vom vis-à-vis gelegnen Berg,
    ein Mensch den kleinen Löffelzwerg.
    Ihn aber blickt wiederum
    ein Gott von fern an, mild und stumm.
    Chr. Morgenstern "Vice Versa"
    Ist mir bei Deinem Bild so eingefallen.
    * natürlich müßte es heißen: Panasonic - aber was reimt sich schon darauf?
    LG Helmut
  • Johanna Bettighofer 21. August 2007, 21:03

    na das objekt deiner begierde hatte sich aber auch echt gut versteckt*gg*
    aber scharfgarben sind doch auch was schönes*lach*
    lg johanna
  • P r i s m a 21. August 2007, 21:00

    Eindeutig ein Bild für den zweiten Blick und
    dann kommt es aber doppelt gut,
    ich mag das Spiel mit der Schärfe sehr,
    schöne Grüße Marianne
  • Dieter Geßler 21. August 2007, 20:41

    ich mags auch
    VG Dieter
  • Petra.Schulz 21. August 2007, 20:32

    Fand die Schafsgarbe auch nicht schlecht bis ich den Hasen sah. Ist ja zu komisch, er sieht aus wie aufgetaucht aus dem Nichts! Auf jeden Fall gut getarnt, das gefällt mir.
    LG Petra
  • MarlenD. 21. August 2007, 19:54

    das grosse geheimnisvolle Hase mitden grossen Ohren.
    Schön, das Suchbild, und alle mögen es.
    Marlen
  • M. Wuennes 21. August 2007, 19:45

    Das ist doch mal ein Foto mit Pfiff. Toll das man den Hasen nicht sofort sieht, sonst wäre es doch nur ein Foto wie viele Andere geworden. LG Michael
  • regineheuser 21. August 2007, 19:36

    Den Hasen sieht man nicht sofort, klasse.....ich sah nur etwas im Hintergrund, und nach ein paar Sekunden erst erkannte ich ihm, tolle Wirkung!!!!!

    Liebe Grüße
    Regi
  • Stefan Jo Fuchs 21. August 2007, 19:31

    da musste ich jetzt schon schmunzeln, denn die eigentliche absicht, das eigentliche motiv, schimmert ja doch noch deutlich an den schafsgarben vorbei;-)
    aber irgendwie sehr geheimnissvoll so!!
    lg stefan