Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Burkard


Pro Mitglied, Graz

Schade...

...dass ich keinen Geist mehr hatte, das Stativ aufzustellen und die für Stativaufnahmen vorbereitete Olympus E3 aus dem Rucksack zu nehmen.
Aber ich war einfach zu müde als ich beim Zurückwandern knapp vor meinem Auto diesen Dickkopffalter fand.
Das wäre ein großartiges Motiv gewesen und ich hätte es, in einer halben Stunde, vermutlich viel schöner und schärfer hinbekommen...
Eine versäumte Gelegenheit, die so nicht wiederkommt...
Schade!

Gamsgraben 31.5.2009 18:15 Uhr
Nikon D90
100/s bei f/4,8
ISO 800
Nikkor 2,8/105VR + TC-14E
Freihand

Kommentare 11

  • galadriel09 6. Juni 2009, 23:32

    Stellst Du aber Ansprüche (an Dich selbst)!
    Mir gefällt es super gut, auch die hübsche blaue Blüte!
    LG galadriel
  • Helga Blüher 4. Juni 2009, 23:05

    So oder so ähnlich ist es wohl jeden von uns schon mal gegangen. Ich habe mich hinterher auch schon oft über entgangene Gelegenheiten geärgert. Nützt aber nichts, vorbei ist vorbei.
    Hier ist dir aber trotzdem noch ein tolles Makro gelungen, von den feinen Dickkopf.
    LG Helga
  • Nirak Verkehrt 4. Juni 2009, 18:28

    Der Meinung von Martina kann ich mich nur anschließen, denn auch ich hatte schon solche verpassten Gelegenheiten.
    Soll ich müde und mit steifem Rücken auf die Knie, um das schöne Alpenblümchen per Makro aufnehmen, oder lieber weiterstapfen?
    Später hab ich mich geärgert.... und es ist mir eine Lehre, wie vielleicht jetzt auch Dir, lieber Helmut.

    Bei der nächsten Gelegenheit wirst Du an diese verpasste denken und trotz Müdigkeit das Stativ auspacken. Und so hat dieses Erlebnis vielleicht doch noch seinen Sinn.... LG Karin
  • Martina Bie. 4. Juni 2009, 11:48

    Gräm dich nicht, Helmut. Es gibt solche Situationen, wo man einfach sagt: Schluss. Keinen Bock mehr.
    Mir geht es derzeit mit dem Fotografieren an sich so, dass ich manche schöne Gelegenheit einfach aus Nullbocklaune auslasse bzw. mich gar nicht erst aufraffe, die Kamera zu zücken.
    Das ist alles einfach menschlich. Deshalb: Auf ein Neues, und wenn es nicht der Dickkopf ist, dann wird es ein anderer sein, an dem du dich mit Stativ austoben wirst :-)))))).
    LG Martina
  • Helmut Burkard 4. Juni 2009, 7:49

    @Andreas: Nein, da geht's mir nicht um Komplimente - die natürlich auch freuen, sondern um meinen Ärger, dass ich mich nicht mehr aufraffen konnte, diese Motiv mit mehr Aufwand zu fotografieren. Eine längere Belichtungszeit, größere Schärfentiefe wären durchaus drinnen gewesen...
    LG Helmut
  • Wolfgang Weninger 3. Juni 2009, 22:20

    auch ohne Stativ ist das prima geworden und ich wette, bei deiner intensiven Schmetterlingsjagd findest du sicher wieder so eine Gelegenheit
    Servus, Wolfgang
  • fotogerd 3. Juni 2009, 22:13

    Es wäre schlimm wenn alles gleich perfekt gelingen würde, sonst hätten wir ja nichts mehr zu fotografieren. Eine tolle Schmetterlingssammlung hast du.
    LG Gerd
  • Helga a.m.H. 3. Juni 2009, 21:38

    Ist doch auch so gut geworden !

    Lg Helga
  • Charly 3. Juni 2009, 21:18

    Ich mag das auch so. Finde echt nix zu meckern.
    LG charly
  • heavensflore 3. Juni 2009, 21:14

    gefällt mir sehr gut die gesstaltung und die farben! feine arbeit!

    lg andrea
  • Gerhard Wo 3. Juni 2009, 21:07

    trotzdem noch gut geworden - du hast einen Carterocephalus palaemon - Gelbwürfeliger Dickkopffalter erwischt

    ligrü Gerhard