Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Schachbrett, nicht die erste, aber …, Kirchseeon - Eglharting, 17.06.1989

Schachbrett, nicht die erste, aber …, Kirchseeon - Eglharting, 17.06.1989

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Schachbrett, nicht die erste, aber …, Kirchseeon - Eglharting, 17.06.1989

die ich fotografiert habe, aber die erste auf deutschem Boden, und das auch noch „rund um den Kirchturm":
1044117-8 mit EC 68 Mozart von Wien über Salzburg / Rosenheim / München / Stuttgart nach Paris, nach Plan um 13:01 Uhr.
Aus und vorbei, heute gibt´s für die Relation München – Wien nur noch den Abklatsch „Rail-Jet“ mit Flugzeugfeeling.
Aus und vorbei auch die idyllische Stimmung – seit 1997 ist der Abschnitt Haar – Grafing Bf. an der KBS 950 München – Rosenheim viergleisig; da wo die 1044117-8 fahren die „Quitschies“ der Reihe 423 und rechts neben der damaligen gemeinsamen Strecke der Regional- und Fernverkehr.
Die Holzmasten der Stromleitung runden den gestrigen Eindruck m.E. gut ab.
Aus und vorbei auch für den 17.06. als „Tag der Einheit“ und Feiertag.

Kommentare 3

  • Fri Lo 15. Juni 2010, 22:54

    Da waren sie noch neu !!!
    Klasse ich bin 1044 Fan.
    ich habe alle 1044 in 1:87 gesammelt die es gab!
    LG
    Fritz
  • Krokofan 13. April 2010, 16:56

    schöne gute Schachbrettlakierung.... ich nehm weiß :) leider hat sich die Lackierung ja da nicht durchgesetzt. Aber die Österreicher waren ja immer sehr experimentierfreudig ..... Schöne Aufnahme...


    Gruß
    Micha
  • Thomas Reitzel 8. April 2010, 15:42

    So geht Stückl für Stückl die vermeintliche Idylle flöten, muß Vebreiterungen weichen und irgendwlchem Kunststoffgerümpel, das man in die Landschaft stellt(Kabelkanäle!), die dann irgendwann und sehr bald krumm und schief sind und ein unschöner Anblick.
    Daß der 17.Juni sehr bald kein Feiertag mehr sein würde, hat man sich damals auch noch nicht träumen lassen, obwohl er mir als Nationalfeiertag besser getaugt hätte als der 3. Oktober. Politikümmer!