Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
730 18

Bernd Mai


Pro Mitglied, Dortmund

scary

kritik ausdrücklich erwünscht !!!

Kommentare 18

  • Piroska Baetz 12. März 2006, 13:26

    schöne komposition..gefällt
    lg. piri
  • Ulli Pohl 4. Januar 2006, 21:41

    poe lässt grüssen;-)
    schaurig gut, auch wenn's kein rabe ist

    lg uli
  • Bri Bri 2. Januar 2006, 23:01

    Ganz sicher sind Amseln auch weise. Für mich sind sie kleine Raben.
    B
  • Bernd Mai 2. Januar 2006, 22:15

    danke für den hinweis, jens. ich wede es mal antesten
    lg bernd
  • Jens Sarton 2. Januar 2006, 21:33

    Vorerst: Das Bild gefällt mir von den Tönen her sehr. Auch die gegenstrebenden Elemente bringen hier die "verwirrende Augen"spannung rein. Die Amsel evtl etwas dunkler gezeichnet? Als stärkeren Kontrapunkt zu den Kreuzen.
  • Bernd Mai 2. Januar 2006, 17:09

    alle: danke für die blumen ;-)
    @ bri bri: sind amseln auch weise? ,-)
    @ oliver: gut erkannt ;-)
    @ astrid: du machst mir hoffnungen ,-)
    @ marion: mit wenigen worten alles absolut auf den punkt gebracht. danke dir
    @ kathleen: so wears auch gedacht mit dem blick, immer schön hin und her ,-) eine richtung ginge auch und der pfahl kann auch die richtung ändern *g*. ich mußte über die anmerkung der zarten füße köstlich lachen ,-))
    @ heidi: als quadratische form gehts tatsächlich auch aber ohne kreuze. wirkt ebenfalls gut. merci
    @ alle anderen: danke für eure gedanken

    lg bernd


  • Christine L 2. Januar 2006, 5:29

    für den Jahresbeginn finde ich es zu schaurig :-)
    Ciao
    Christine
  • Heidi Schneider 1. Januar 2006, 23:07

    Beim Wiederanschaun gefällt mir immer noch, dass das Bild gut aussieht. Und ich komm nicht drauf, was mir an dem Bild fehlt.Vielleicht fehlt mir die symbolische Ader? Uebrigens kann ich mir den Raben auch einzeln als Quadrat vorstellen. Trotzdem lässt mich das Bild nicht los.
  • Kathleen W. 1. Januar 2006, 21:54

    die farben sind gut. mich stört, dass man beim betrachten keine ruhe finden kann. das auge "wandert" nicht über das bild sondern muss von den kreuzen zum vogel und wieder zurück sehen. das liegt daran, dass diese zwei starken elemente konkurrierend schräg zur mitte des bildes zeigen. gänge eine richtung?.... äh, ich meine kann der pfahl des raben seine richtung ändern? ;) was ist es denn für ein rabe? hat ganz zarte füße.

    vlg kathleen
  • Thomas Haag 1. Januar 2006, 20:00

    Düster anregend !!!

    :-)

    THomas
  • Jannis G. 1. Januar 2006, 19:14

    solche Bilder mag ich sehr und fuer mich sind die Idee und die "Aesthetik" entscheidend fuer die Wirkung eines Bildes
    Beides finde ich hier sehr gelungen:)
    Gruesse
    Jannis
  • Bärbel7 1. Januar 2006, 19:12

    Gut gemacht! Gruß bS
  • PaleMale 1. Januar 2006, 17:11

    Ward dir auch kein Kamm zur Gabe", sprach ich, "so doch stolz Gehabe, grauslich grimmer alter Rabe, Wanderer aus nächtger Sphär' - sag, welch hohen Namen gab man dir in Plutos nächtger Sphär'?" Sprach der Rabe, "Nimmermehr."

    Aus Edgar Allen Poe's "Der Raabe"
  • Robert Murray 1. Januar 2006, 16:51

    Interessante Komposition,
    erinnert mich an Edgar Allan Poe "The Raven"
    Gruß Robert
  • Bri Bri 1. Januar 2006, 16:32

    Jemand hatte mir einen Raben empfohlen. Ich weiß aber nicht mehr warum. Das fällt mir bei deinem ein.
    Sie sollen weise sein. Das spricht mich an.
    B.